Icon Instagram Icon Facebook Icon YouTube Icon pinterest
Joshua-Tree Nationalpark

Joshua-Tree Nationalpark
Reisetipps & Highlights für deine nächste Reise

Joshua-Tree Nationalpark

Der Joshua Tree National Park ist ein wahres Naturwunder und befindet sich in Kalifornien. Die Landschaft ist einzigartig und wird von den großen “Joshua Trees” geprägt, die nur hier zu finden sind. Der Park ist ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber und bietet viele verschiedene Aktivitäten. Ob man nun eine Wanderung durch die atemberaubende Landschaft unternimmt oder einfach nur die Ruhe und Einsamkeit genießt, der Joshua Tree National Park ist ein Besuch wert.Die Joshua Trees sind die größten Bäume in der Mojave-Wüste und können bis zu 15 Meter hoch werden. Der Name stammt von dem amerikanischen Pionier Joshua Brooks, der die Bäume 1857 entdeckte. Die Joshua Trees sind seit 1916 als National Monument anerkannt und seit 1994 als National Park.

Reise-Tipps

Insider-Tipps zu Joshua Tree National Park

  • Hidden Valley Picknickplatz bei Nacht: Wenn du Sterne liebst, dann pack ein paar Snacks ein und mach dich auf zum Hidden Valley Picknickplatz. Hier kannst du ungestört einen der klarsten Sternenhimmel bewundern. Bring ein Teleskop mit, wenn du hast – du wirst staunen!
  • Desert Queen Mine: Diese alte Mine ist zwar markiert, aber viele Besucher übersehen sie. Eine Wanderung hierhin ist eine tolle Gelegenheit, etwas über die Bergbaugeschichte der Region zu lernen und einige alte Bergbau-Ruinen zu sehen.
  • Entdecke die Cholla Cactus Garden: Ja, der Cholla Cactus Garden ist in Reiseführern erwähnt, aber was viele nicht wissen, ist, dass der Besuch in der Abenddämmerung magisch ist. Die untergehende Sonne lässt die Cholla-Kakteen leuchten und schafft eine unwirkliche Atmosphäre.
  • Live-Musik im Pappy & Harriet’s: In der Nähe des Parks in Pioneertown findest du Pappy & Harriet’s, eine altehrwürdige Wüstenkneipe. Große Namen wie Paul McCartney haben hier gespielt, aber es ist auch ein Ort, um aufstrebende Bands zu entdecken. Die Atmosphäre ist urig und die Burger sind erstklassig!
  • Erkunde die Geologie-Tour-Road: Wenn du ein Auto mit Allradantrieb hast, ist die Geologie-Tour-Road ein Muss. Es ist eine unbefestigte Straße, die dich zu einigen der abgelegensten und schönsten Orte des Parks führt. Achte darauf, genügend Wasser mitzunehmen!
  • Arch Rock Naturpfad: Der Arch Rock Nature Trail ist ein kurzer Pfad, der oft von Besuchern übersehen wird. Dieser Weg führt zu einem beeindruckenden natürlichen Steinbogen, der für tolle Fotomotive sorgt.
  • Bouldering und Klettern: Wenn du kletterbegeistert bist, bring deine Kletterausrüstung mit! Joshua Tree ist ein Paradies für Boulderer und Kletterer. Es gibt Routen für jedes Niveau.