Icon Instagram Icon Facebook Icon YouTube Icon pinterest
Goblin Valley State Park

Goblin Valley State Park
Einzigartige Felsformationen im Herzen von Utah

Goblin Valley State ParkGoblin Valley State ParkGoblin Valley State Park Three SistersGoblin Valley State Park

Der Goblin Valley State Park ist ein faszinierendes Naturschauspiel im südöstlichen Utah, das für seine einzigartigen und skurrilen Felsformationen bekannt ist. Diese sogenannten “Goblins” sind das Ergebnis von Jahrmillionen andauernder Erosion und Verwitterung und prägen die beeindruckende Landschaft des Parks.

Goblin Valley State Park

Allgemeine Informationen

Goblin Valley State Park ist ein State Park im US-Bundesstaat Utah und liegt etwa 350 km südöstlich von Salt Lake City. Er erstreckt sich über eine Fläche von 1.479 Hektar und ist bekannt für seine ungewöhnlichen Felsformationen, die sogenannten “Goblins” oder “Hoodoos”. Diese einzigartigen, pilzförmigen Sandsteinformationen sind das Ergebnis von Erosion und Verwitterung über Millionen von Jahren.

Der Park wurde 1964 offiziell eröffnet und bietet Besuchern die Möglichkeit, die beeindruckende Landschaft zu erkunden, zu wandern, zu fotografieren und die Natur zu genießen. Es gibt mehrere Wanderwege im Park, die für verschiedene Schwierigkeitsgrade und Fitnessniveaus geeignet sind. Der bekannteste und zugänglichste Weg ist der Goblin’s Lair Trail, der zu einer großen Sandsteinhöhle führt, die als Goblin’s Lair bekannt ist.

Im Goblin Valley State Park gibt es auch ein Besucherzentrum, in du Informationen über den Park, seine Geschichte, Geologie und Ökologie erhalten kannst. Außerdem werden dort Karten und Souvenirs angeboten. Für Besucher, die länger im Park verweilen möchten, gibt es einen Campingplatz mit Zelt- und Wohnmobil-Stellplätzen, Picknicktischen, Feuerstellen und sanitären Anlagen. Der Campingplatz ist in der Regel ganzjährig geöffnet, aber es empfiehlt sich, vorab Reservierungen vorzunehmen, da die Plätze begrenzt sind.

Goblin Valley State Park ist ein idealer Ort für Familien und Outdoor-Enthusiasten, die die einzigartige Landschaft und Geologie des Parks erkunden möchten. Obwohl der Park in einer abgelegenen Gegend liegt, ist er gut ausgeschildert und leicht mit dem Auto erreichbar.

Beste Jahreszeit

Die beste Zeit für einen Besuch im Goblin Valley State Park ist im Frühling und Herbst, wenn die Temperaturen milder sind und die Besucherzahlen in der Regel niedriger sind. Im Sommer können die Temperaturen sehr hoch werden, was das Wandern und Erkunden des Parks weniger angenehm macht. Im Winter ist der Park für gewöhnlich geöffnet, aber einige Wanderwege und Einrichtungen können aufgrund von Schnee oder schlechtem Wetter geschlossen oder eingeschränkt zugänglich sein.

Anfahrt Goblin Valley
## Lage & Anfahrt

Der Goblin Valley State Park befindet sich im Emery County im südöstlichen Teil des US-Bundesstaates Utah. Die nächste größere Stadt mit entsprechender Infrastruktur ist Green River, etwa 80 Kilometer nordwestlich des Parks. Um zum Goblin Valley State Park zu gelangen, verlässt Du den Interstate 70 (I-70) an der Ausfahrt 149 und nimmst die Utah State Route 24 (SR-24) in südlicher Richtung. Fahre etwa 40 Kilometer auf der SR-24 und biege dann links auf die Temple Mountain Road (auch Goblin Valley Road genannt) ab. Folge dieser Straße für etwa 20 Kilometer bis Du den Parkeingang erreichst.Die Anfahrt zum Park führt Dich durch eine malerische Wüstenlandschaft und bietet beeindruckende Ausblicke auf die umliegenden Felsformationen. Die Straßen zum Park sind in der Regel gut ausgeschildert und in gutem Zustand, aber es empfiehlt sich, vor der Anreise den aktuellen Straßenzustand und das Wetter zu überprüfen, insbesondere in den Wintermonaten, wenn Schnee oder Eis die Straßenverhältnisse beeinträchtigen können.

Übernachtung

Du kannst den Inhalt der interaktiven Karte leider nicht sehen, da du externe Inhalte von Booking.com blockiert hast.

Highlights

Die schönsten Orte im Goblin Valley State Park

Im Goblin Valley State Park gibt es mehrere sehenswerte Orte und Highlights, die Du während Deines Besuchs erkunden kannst:

Goblin Valley State Park

Das Tal der Goblins

Das Herzstück des Parks besteht aus einem großen Tal, das mit Tausenden von einzigartigen Goblins oder Hoodoos übersät ist. Diese Felsformationen sind das Ergebnis von Millionen von Jahren Erosion und Verwitterung. Du kannst auf ausgewiesenen Wegen durch das Tal wandern, die Felsformationen aus nächster Nähe betrachten und einzigartige Fotomotive einfangen. Das Tal bietet auch zahlreiche Möglichkeiten zum Klettern und Erkunden der Goblins.

Goblin’s Lair

Die große Sandsteinhöhle ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Fotografen. Der Zugang zur Höhle erfolgt über den Goblin’s Lair Trail, einem moderaten Wanderweg, der etwa 3 Meilen (4,8 Kilometer) lang ist. In der Höhle kannst Du das Echo Deiner Stimme hören und die faszinierende Geologie der Umgebung bewundern.

Carmel Canyon Trail:

Dieser 2,4 Kilometer lange Rundweg führt Dich durch eine abwechslungsreiche Landschaft, die von farbenfrohen Felsformationen, Schluchten und kleinen Höhlen geprägt ist. Während der Wanderung genießt Du großartige Ausblicke auf das Tal der Goblins und die umliegenden Felsformationen. Der Carmel Canyon Trail ist ein idealer Weg für Besucher, die eine moderat anspruchsvolle Wanderung inmitten der spektakulären Landschaft des Parks unternehmen möchten.

Goblin Valley State Park Three Sisters

Three Sisters Formation

Die Three Sisters sind eine bemerkenswerte Gruppe von drei hohen Hoodoos, die im südwestlichen Teil des Parks liegen. Diese Felsformationen ähneln drei großen Schwestern, die nebeneinander stehen, und sind ein beliebtes Fotomotiv für Besucher. Ein kurzer Spaziergang führt Dich zu diesem beeindruckenden Naturdenkmal.

Curtis Bench Trail

Der 3,9 Kilometer lange Rundwanderweg verläuft entlang einer Hochebene und bietet atemberaubende Ausblicke auf das Tal der Goblins und die umliegende Landschaft. Der Weg ist für die meisten Wanderer gut zu bewältigen und bietet unterwegs zahlreiche Fotomöglichkeiten. Es ist ein großartiger Weg, um die Schönheit des Parks zu genießen, ohne sich zu weit von den Hauptattraktionen zu entfernen.

Wild Horse Butte

Diese beeindruckende Felsformation liegt in der Nähe des Eingangs zum Park und ist von der Hauptstraße aus gut sichtbar. Wild Horse Butte besteht aus mehreren hohen Hoodoos, die majestätisch über der umliegenden Landschaft thronen. Ein kurzer Wanderweg führt Dich näher an die Basis des Buttes heran, wo Du die Felsen und die umliegende Wüstenlandschaft bewundern kannst. Die Aussicht von diesem Punkt ist besonders in den frühen Morgen- oder späten Nachmittagsstunden atemberaubend, wenn das Licht die Felsformationen in warmen Farbtönen erstrahlen lässt.

Goblin Valley State Park

Besucherzentrum

Das Besucherzentrum ist der ideale Ausgangspunkt für Deinen Besuch im Goblin Valley State Park. Hier erhältst Du Informationen über die Geschichte, Geologie und Ökologie des Parks sowie Karten, Wanderführer und Souvenirs. Das freundliche Personal steht bereit, um Fragen zu beantworten und Empfehlungen für Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten im Park zu geben. Im Besucherzentrum findest Du auch Ausstellungen und Displays, die einen Einblick in die Entstehung der Goblins und die Tierwelt des Parks geben.

Goblin Valley State Park

Aktivitäten

Was du im Goblin Valley alles unternehmen kannst

Im Goblin Valley State Park kannst Du zahlreiche Aktivitäten unternehmen, um die einzigartige Landschaft zu genießen und die Natur zu erkunden:

  • Wandern:
    Es gibt verschiedene Wanderwege im Park, die für unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und Längen geeignet sind. Der Goblin’s Lair Trail ist einer der bekanntesten und führt zu einer beeindruckenden Sandsteinhöhle.
  • Fotografieren:
    Die einzigartigen Felsformationen und die malerische Landschaft bieten zahlreiche Fotomotive für Hobby- und Profi-Fotografen.
  • Picknicken:
    Im Park gibt es Picknickplätze, die zum Verweilen und Genießen der Umgebung einladen.
  • Natur- und Tierbeobachtung:
    Im Goblin Valley State Park gibt es eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren zu entdecken. Halte Ausschau nach einheimischen Wildtieren wie Kaninchen, Eidechsen, Schlangen und einer Vielzahl von Vogelarten.

Umgebung

Die Umgebung des Goblin Valley State Park bietet zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch des Parks erweitern können. Einige der nahegelegenen Orte und Aktivitäten sind:

San Rafael Swell

Dieses Gebiet, das östlich des Goblin Valley State Park liegt, bietet spektakuläre Felsformationen, Wanderwege und die Möglichkeit zum Klettern und Campen. Das Gebiet ist bekannt für seine roten Felsformationen, Canyons und Flüsse.

Green River

Die Stadt Green River, die etwa 50 Meilen (80 Kilometer) nordwestlich des Parks liegt, bietet Möglichkeiten zum Angeln, Wandern, Rafting und Bootfahren auf dem Green River. Hier findest Du auch historische Stätten wie das John Wesley Powell River History Museum.

Capitol Reef National Park

Der Capitol Reef National Park liegt etwa 60 Meilen (96 Kilometer) südwestlich des Goblin Valley State Park und bietet beeindruckende Felsformationen, Canyons und Wanderwege. Der Park ist auch bekannt für seine Obstgärten und historischen Siedlungen.

Titelbild zu Capitol Reef Nationalpark

Capitol Reef Nationalpark

Der Capitol Reef National Park ist vor allem für seine Felsformationen bekannt, die sich über eine Länge von 160 Kilometern ziehen.

keyboard_double_arrow_rightmehr

Moab

Die Stadt Moab, die etwa 100 Meilen (161 Kilometer) südlich des Parks liegt, bietet Zugang zu Arches National Park, Canyonlands National Park und zahlreichen Outdoor-Aktivitäten wie Mountainbiken, Wandern und Jeep-Touren.

Titelbild zu Moab, UT

Moab, UT

Moab liegt im Südosten Utahs und ist mit etwa 5.000 Einwohnern ein beschauliches Städtchen. Durch seine Nähe zu zwei der bekanntesten Nationalparks der USA – dem Arches National Park und dem Canyonlands National Park – ist Moab ein echter Hotspot für Outdoor-Begeisterte

keyboard_double_arrow_rightmehr

Horseshoe Canyon

Dieser Canyon, der südlich des Parks liegt, ist bekannt für seine Petroglyphen und Felsmalereien, die bis zu 2.000 Jahre alt sind. Ein 11 Kilometer langer Wanderweg führt Dich durch den Canyon und zu den Petroglyphen.

Goblin Valley State Park

Fazit

Lohnt sich ein Besuch im Goblin Valley State Park?

Ein ehrliches Fazit, ob sich ein Abstecher in den Goblin Valley State Park lohnt, ist an deine Vorlieben gebunden. Wenn du an einzigartiger Geologie, malerischen Landschaften interessiert bist, dann wirst du von den Goblins begeistert sein.

Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass der Goblin Valley State Park in einer abgelegenen Gegend liegt und die nächstgelegenen Städte und Dienstleistungen einige Meilen entfernt sind. Zudem liegt er auf keiner der typischen Roadtrip-Routen, so dass ein extra Umweg eingeplant werden muss. Daher ist es verständlich, dass viele Touristen den State Park eher links liegen lassen.

Reise-Tipps

Insider-Tipps zu Goblin Valley State Park

  • Mondlichtwanderung: Wenn du im Goblin Valley State Park bist, solltest du eine Nachtwanderung in Erwägung ziehen. Die Gegend ist unglaublich bei Vollmond. Die Felsformationen wirken fast außerirdisch, wenn sie vom Mondlicht beleuchtet werden.
  • Gehe versteckte Schluchten erkunden: Neben den Hauptpfaden gibt es im Goblin Valley viele kleine Schluchten, die versteckt sind und oft übersehen werden. Eine meiner Favoriten ist die Carmel Canyon Loop – eine kurze, aber abwechslungsreiche Wanderung, die dich durch enge Schluchten und an bizarren Gesteinsformationen vorbeiführt.
  • Abenteuerliches Canyoneering: Wenn du nach einem Adrenalinkick suchst, ist Canyoneering im Goblin’s Lair genau das Richtige. Dieser Bereich des Parks ist weniger überlaufen, und mit der richtigen Ausrüstung kannst du in eine verborgene Höhle abseilen.
  • Picknick mit Ausblick: Packe dir ein Picknick und suche dir einen abgelegenen Platz mit Aussicht auf die Goblins. Es gibt nichts Besseres, als zwischen den bizarren Felsformationen zu sitzen und in Ruhe zu essen.
  • Fotografiere die Goblins aus kreativen Winkeln: Statt nur normale Bilder zu machen, hab Spaß damit, Fotos von den Goblins aus ungewöhnlichen Winkeln zu machen. Du kannst auch versuchen, kreative Bilder zu machen, bei denen es so aussieht, als würdest du mit den Goblins interagieren.
  • Besuche den nahegelegenen Little Wild Horse Canyon: Nur eine kurze Fahrt vom Goblin Valley entfernt, ist dieser Slot Canyon einer der zugänglichsten und beeindruckendsten in Utah. Es ist ein großartiger Ort, um das Canyoneering auszuprobieren, selbst wenn du noch keine Erfahrung hast.