Icon Instagram Icon Facebook Icon YouTube Icon pinterest
Shuttle Busse im Zion NP

Shuttle Busse
im Zion National Park

Der Zion National Park ist ein fantastischer Ort, um natürlich zu sein und zu vergessen, dass man in der Großstadt lebt. Im Sommer darfst du mit deinem Auto jedoch nicht in den Park selbst fahren. Dazu stehen kostenlose Shuttle-Busse zur Verfügung.

grid_view Zion Nationalpark kompakt
info Auf reisetipp-usa.de findest du an verschiedensten Stellen Informationen zu Zion Nationalpark. In dieser Übersicht sind alle Links kompakt zusammengefasst.

Allgemeines

Wichtige Infos vorab:

Du benötigst keine Eintrittskarte oder Reservierung, um mit dem Parkshuttle zu fahren. Um in den Zion National Park zu kommen, ist aber der übliche Eintritt zu entrichten.

Während der Shuttle-Saison dürfen Besucher den Zion Canyon Scenic Drive (die Straße, die nördlich von Canyon Junction beginnt) nicht mit Privatfahrzeugen befahren.

Zion Shuttle Stop 3

Fahrplan

Jedes Jahr nimmt der National Park Service saisonale Anpassungen der Shuttle-Fahrpläne vor. In den meisten Jahren verkehren Shuttles:

  • Täglich von März bis November.
  • An den Wochenenden im Februar und März.
  • Während der Weihnachtszeit Ende Dezember.

Der National Park Service veröffentlicht jede Saison aktualisierte Fahrplaninformationen auf dieser Website. Den aktuellen Fahrplan findest du hier: www.nps.gov

Die Shuttles benötigen etwa 45 Minuten für die Fahrt zwischen dem Zion Canyon Visitor Center und dem Temple of Sinawava. Das bedeutet, dass eine Hin- und Rückfahrt etwa eineinhalb Stunden dauert.

Achte darauf, wann du am Ende des Tages das Shuttle zurück zum Zion Canyon Visitor Center besteigst Wenn du das letzte Shuttle verpasst oder dies bereits voll ist, musst du Visitor Center zurück laufen. Das kann sich extrem zeihen – vor allem bei Dunkelheit.

Die beiden Linien

Zion Canyon Line

Die Zion Canyon Line, verkehrt innerhalb des Nationalpark und verbindet das Zion Canyon Visitor Center mit Zielen wie der Zion Lodge und den Ausgangspunkten für Wanderungen nach Angels Landing, Emerald Pools, West Rim Trail und den Narrows.

Springdale-Linie

Die Springdale-Linie pendelt zwischen der nahegelegenen Stadt Springdale und dem Visitor Center. Der Bus hält an 9 Haltestellen in der Stadt und holt die Besucher am Fußgänger- und Fahrradeingang des Parks in Zion Canyon Village ab.

Zion National Park ist ein beliebtes Ausflugsziel, und die Parkplätze im Park sind vor allem in der Hauptsaison oft schon früh am Tag belegt. Es gibt jedoch kostenpflichtige Parkplätze in der Stadt Springdale. Du kannst also dein Auto dort stehen lassen, und den kostenlosen Springdale Line Shuttle-Bus nutzen, um in den Park zu gelangen.

Mit dem Shuttle unterwegs

Mit dem Shuttle hinein in den Zion National ParkBlick aus dem Shuttle auf die ersten Highlights des Parks

Was du während der Fahrt beachten solltest

Der Zion Canyon Shuttlebus verbindet das Zion Canyon Visitor Center mit den Haltestellen des Zion Canyon Scenic Drive. Die Shuttlebusse fahren alle paar Minuten entweder nach Norden oder nach Süden. Du können das Shuttle an jeder Haltestelle verlassen bzw. zusteigen.

Das Rauchen und das Essen im Bus sind strikt verboten. Nur verschlossene Wasserflaschen sind erlaubt. Haustiere sind in den Shuttlebussen nicht erlaubt. Diese Regeln sind da, um die Sicherheit und den Komfort aller Fahrgäste zu gewährleisten.

Im Bus gibt es Audio-Informationen zum Park. Sie sind eine gute Möglichkeit, mehr über den Zion Canyon Scenic Drive zu erfahren.

Die Stationen

Die Zion Canyon Shuttle-Haltestellen

  1. Zion Canyon Visitor Center
    Das Zion Canyon Shuttle startet am Visitor Center, das sich am südlichen Ende des Parks befindet. In der Nähe des Besucherzentrums befinden sich auch der Watchman Campground, der South Campground, der Pa’rus Trail und der Watchman Trail.
  2. Zion Human History Museum
    Diese Station befindet sich im Zion Human History Museum an der Route 9. Das Museum ist von März bis November geöffnet. Es gibt Toiletten und zusätzliche Parkplätze sowie eine großartige Aussicht auf den Altar of Sacrifice und den Bridge Mountain Arch.
  3. Canyon Junction
    Dieser kleine Halt befindet sich an der Kreuzung der Route 9 mit dem Zion Canyon Scenic Drive. Diese Haltestelle bietet auch einen einfachen Zugang zum Fluss und ist das Ende des Pa’rus Trail.
  4. Court of the Patriarchs
    Dieser kleinere Haltepunkt verfügt über einen kurzen Weg, der zu einem Aussichtspunkt auf den Court of the Patriarchs (Hof der Patriarchen) führt. Auf der anderen Straßenseite befinden sich der Weg und die Brücke, die zum Sandbench Loop führen.
  5. Zion Lodge
    Die Zion Lodge verfügt über mehrere Restaurants, einen Souvenirladen, überdachte Toiletten und eine große Rasenfläche. Auf der anderen Straßenseite befindet sich der Beginn des Emerald Pools Trail und die Pferdeställe für diejenigen, die auf dem Sandbench Loop reiten möchten.
  6. The Grotto
    “Die Grotte” war früher ein Campingplatz. Heute ist sie ein abgelegener Picknickplatz mit einem Wasserbrunnen und Sanitäranlagen. Er ist der Ausgangspunkt für die legendäre Angels Landing-Wanderung, den West Rim Trail und den Kayenta Trail (ein alternativer Zugang zum Emerald Pools Trail).
  7. Weeping Rock GESCHLOSSEN WEGEN STEINBRUCH
    Weeping Rock ist der Ausgangspunkt für viele interessante Wanderungen auf der Ostseite des Canyons: Weeping Rock, Observation Point, East Rim Trail, Hidden Canyon, Cable Mountain und Deertrap Mountain. Dieser Wanderweg ist aufgrund eines aktiven Felssturzsystems auf unbestimmte Zeit geschlossen.
  8. Big Bend
    Dieser Halt ist nicht der Ausgangspunkt für einen der vorgestellten Trails. Du kannst aber einen guten Blick auf den Great White Throne mit Angels Landing im Vordergrund werfen.
  9. Tempel von Sinawava
    Dies ist die Endstation des Shuttles, ein wunderschöner, ruhiger Ort. Hier beginnt der Riverside Walk und die Tageswanderung “The Narrows”.

Hintergrund

Warum es die Shuttlebusse gibt

Um die Zahl der Fahrzeuge und damit verbundene Probleme wie Parkplatznot und Verkehrsbehinderungen zu verringern, entschied sich der National Park Service im Jahr 2000 dafür, Shuttlebusse einzuführen. Durch diese Maßnahme sollte die Vegetation geschützt und die Ruhe im Zion Canyon wiederhergestellt werden.

Blick von Angels Landing auf den Canyon mit Shuttlebus

FAQ

Häufige Fragen zu Shuttle Busse im Zion NP

Brauche ich ein Ticket, um mit dem Zion Canyon Shuttle zu fahren?
Nein. Die Shuttles sind kostenlos. Nur der Parkeintritt muss bezahlt werden
Kann ich an allen Shuttle-Haltestellen ein- und aussteigen?
Du kannst an jeder Haltestelle ein- und aussteigen, sofern die Haltestelle an sich nicht geschlossen ist. Die Parkshuttles halten nur an Big Bend (Shuttle Stop 8) und Canyon Junction (Shuttle Stop 3), wenn sie in Richtung Süden (zum Visitor Center) fahren.Alle Besucher müssen die Shuttles am Temple of Sinawava (Shuttle Stop 9) und am Zion Canyon Visitor Center (Shuttle Stop 1) verlassen.
Was ist, wenn ich den letzten Shuttle verpasse oder der letzte Shuttle voll ist?
Warte nicht zu lange, um ein Shuttle zu erwischen! Es ist ein langer Weg zurück. Alternativ kannst du auch zur Zion Lodge gehen – die Rezeption hält dort eine Liste von Unternehmen bereit, die Shuttle-Fahrten nach Feierabend anbieten.
Kann ich ein Fahrrad im Shuttle mitnehmen?
Ja. Fette Reifen oder E-Bikes sind nicht erlaubt. Das Fahrrad muss eigenhändig auf den Fahrradträger an der Vorderseite des Shuttles gestellt werden stellen.
Kann ich einen Kinderwagen im Shuttle mitnehmen?
Ja. Der Kinderwagen wird auf dem Fahrradträger an der Vorderseite des Shuttles transportiert.
Kann ich auf dem Zion Canyon Scenic Drive fahren, wenn ich in der Zion Lodge übernachte?
Besucher, die eine Übernachtung in der Zion Lodge gebucht haben, dürfen bis zur Lodge fahren und dort auf den ausgewiesenen Gästeparkplätzen parken. Für weitere Fahrten zu den Ausgangspunkten der Wanderungen muss das Shuttle genommen werden.
Logo booking.com Finde die besten Hotels in Shuttle Busse im Zion NP