Icon Instagram Icon Facebook Icon YouTube Icon pinterest

Entdecke die Wunder vom
Grand Canyon South Rim bis Page, AZ

Von majestätischen Schluchten zu versteckten Oasen

  • arrows_outward210+ km / 130+ Meilen
  • timerca. 2 ¼ - 5 Std

Die schnellste Route vom South Rim (Grand Canyon Village) nach Page und zum Lake Powell führt über die US-89-N dauert normalerweise etwa 2 Stunden und 15 Minuten, je nachdem, welche Route du wählen und wie oft du anhältst.Wenn du zusätzliche Stopps an Orten wie Marble Canyon, Navajo Bridge, Vermilion Cliffs und Lees Ferry einplanst, solltest du etwa 4 bis 5 Stunden einplanen.Die Straße ist in der Regel gut ausgebaut und bietet atemberaubende Landschaften entlang des Weges, darunter die Marble Canyon und die Vermilion Cliffs.Wenn du auch den Antelope Canyon, den Lake Powell, den Glen Canyon Staudamm und den Rainbow Bridge National Monument besuchen möchtest, solltest du mindestens einen ganzen Tag oder mehr einplanen, um all diese Sehenswürdigkeiten zu besuchen und zu genießen. Beachte dabei aber, dass du den Antelope Canyon und das Rainbow Bridge National Monument nicht selbst anfahren kannst, bzw. nur in einer geführten Tour besuchen kannst. Infos dazu findest du an der entsprechenden Stelle.

grand-canyon-page

Start: Grand Canyon South Rim

Titelbild zu Grand Canyon Nationalpark

Grand Canyon Nationalpark

Der Grand Canyon ist ein wahres Naturwunder und eines der beliebtesten Touristenziele in den USA

1. Etappe: Grand Canyon National Park (South Rim) bis Cameron

etappe:

  • arrows_outward 90 km / 60 Meilen
  • timer 70 min

Ganz nach dem Motto: “Der Weg ist das Ziel” führt dich der Desert View Drive zunächst an einigen der schönsten Aussichtspunkten des Grand Canyon entlang. Plane hier Zeit für die einzelnen Stopps ein.

Titelbild zu Desert View Drive

Desert View Drive

Der Desert View Drive führt am South Rim des Grand Canyon entlang - vom Visitor Center zum östlichen Eingang.

keyboard_double_arrow_rightmehr

Dem Highway 64 folgst du in östliche Richtung. Nach dem Verlassen des Nationalparks über den Ost-Eingang geht es 30 Minuten lang immer weiter Richtung Cameron. Dabei folgst du einer weiteren Schlucht, die der Little Colorado River in das Plateau gegraben hat. Hier kannst du z.B. am Little Colorado River Gorge Overlook Halt machen, wo du auch Verkaufsstände von Mitgliedern des Navajo-Stammes vorfindest. 

2. Etappe: Cameron bis Page

etappe:

  • arrows_outward 130 km / 80 Meilen
  • timer 1:20 Std

Auf dieser Etappe machst du zunächst einfach nur Kilometer. In der Nähe von Tuba City gibt es die Navajo Moenave Dinosaur Tracks. Die gut erhaltene Dinosaurierspuren können kostenlos besichtigt werden, allerdings wird einem hier eine Führung aufgedrängt, bei der natürlich Trinkgeld erwartet wird.

Wenn du dem Highway 89 North weiter folgst, erreichst du 25 Meilen (40 km) vor Page die Ortschaft Bitter Springs – wobei Ortschaft fast schon zu viel gesagt ist. Hier musst du dich entscheiden, ob du der US-89 weiter folgst, oder über die US-89A einen Abstecher zum Marbel Canyon machst.  Die Felsen rund um den Marble Canyon sind tief rot und bieten einen spektakulären Kontrast zur blauen Farbe des Flusses. Es gibt mehrere Aussichtspunkte entlang der Strecke, an denen du anhalten und die Aussicht genießen kannst. Der Umweg bedeutet etwa eine halbe Stunde mehr im Auto.
Anfahrt Marble Canyon bei Google Maps

Titelbild zu Marble Canyon

Marble Canyon

Entdecke Marble Canyon in Arizona! Erfahre alles über die besten Sehenswürdigkeiten, spannende Aktivitäten und wertvolle Reisetipps. Plane jetzt dein Abenteuer im Marble Canyon!

keyboard_double_arrow_rightmehr

Lees Ferry ist ein historischer Fährübergang über den Colorado River, der 1872 gegründet wurde. Heute ist es ein beliebter Ort zum Angeln, Camping und Bootfahren.

Die Vermilion Cliffs sind eine der bemerkenswertesten geologischen Formationen. Diese roten Klippen erheben sich majestätisch am Horizont und bieten einen atemberaubenden Blick auf die Ebenen und Canyons darunter. Es gibt auch einige Wanderwege in der Umgebung, wenn du mehr Zeit hast und die Gegend erkunden möchtest.

Kurz bevor du Page erreichst, liegt der Horseshoe Bend zu deiner linken Seite. Diese Kurve des Colorado River, der sich hier in Form eines Hufeisens um eine Felsformation schlängelt, ist das Fotomotiv schlechthin. Es gibt einen kurzen Wanderweg zu einem Aussichtspunkt, der einen herrlichen Blick auf den Fluss und die Umgebung bietet. Inzwischen ist der Parkplatz hier kostenpflichtig.

Titelbild zu Horseshoe Bend

Horseshoe Bend

Der Horseshoe Bend ist ein beliebtes Ziel für Touristen und Fotografen, denn hier hat der Colorado River eine besonders enge Kurve gemacht und die Landschaft ist wirklich atemberaubend.

keyboard_double_arrow_rightmehr

Ziel: In und um Page

Titelbild zu Page, AZ

Page, AZ

Page ist ein kleiner Ort im Südwesten der USA. Er liegt in Arizona an der Grenze zu Utah und. Hier gibt es interessante Landschaften wie den Horseshoe Bend.

keyboard_double_arrow_rightmehr

In Page angekommen, ist der Tag noch nicht vorbei. Die Gegend an der Grenze zu Utah, hat für den angebrochenen Tag noch viel zu bieten.

Der Lake Powell ist ein großer Stausee am Colorado River, der sich zwischen Arizona und Utah erstreckt. Hier kannst du viele Outdoor-Aktivitäten genießen, wie Bootsfahrten, Kajakfahren, Angeln und Wandern. Es gibt auch mehrere Campingplätze in der Umgebung, wenn du die Nacht hier verbringen möchtest.

Wahweap Overlook ist ein Aussichtspunkt, der einen weiten Blick auf den Lake Powell und die umliegende Landschaft bietet. Es ist ein großartiger Ort, um den Sonnenuntergang zu beobachten.

Der Antelope Canyon ist ein bekannter Slot Canyon in der Nähe von Page, der bekannt ist für seine glatten Wände und bunten Felsformationen. Der Canyon ist in zwei Abschnitte unterteilt, den oberen und den unteren Antelope Canyon. Beide sind spektakulär und bieten tolle Fotogelegenheiten.

Titelbild zu Antelope Canyon

Antelope Canyon

Der Antelope Canyon ist ein Naturschauspiel der besonderen Art. Er ist eines der bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Arizona und gehört zu den meistfotografierten Ziele der Welt.

keyboard_double_arrow_rightmehr

Rainbow Bridge National Monument ist eine natürliche Brücke aus Sandstein, die sich über einem Flussarm des Lake Powell spannt. Das Rainbow Bridge National Monument ist ein geschütztes Gebiet, das man entweder mit einem Boot oder durch eine längere Wanderung erreichen kann.

Titelbild zu Rainbow Bridge National Monument

Rainbow Bridge National Monument

Die Rainbow Bridge ist eine der größten natürlichen Brücken der Welt und gilt als eine der schönsten. Die Brücke überspannt eine Strecke von 82 Meter und ist 88 Meter hoch. Sie besteht aus Sandstein und hat einen natürlichen Bogen, der sehr breit ist.

keyboard_double_arrow_rightmehr

Weiterführende Sterckenabschnitte

Diese Anschlussrouten verbinden den Start- und Endpunkt dieses Streckenabschnittes mit einem weiteren. Hier kannst du deine Reise fortsetzen. Denke daran, dass du jede Route in beide Richtungen fahren kannst, unabhängig wie sie hier aufgelistet werden.

Titelbild von Page - Bluff Strecke
Page - Bluff

Monument Valley, Mexican Hat

double_arrowmehr
Titelbild von Page, AZ - Zion National Park Strecke
Page, AZ - Zion National Park

Kanab, Mt. Carmel Junction

double_arrowmehr
Titelbild von Phoenix - Grand Canyon (South Rim) Strecke
Phoenix - Grand Canyon (South Rim)

Montezuma Castle NM, Sedona, Flagstaff

double_arrowmehr