Vermont

Vermont
Entdecke den Charme des Green Mountain States

Willkommen in Vermont, dem “Green Mountain State”. Mit seiner atemberaubenden Naturkulisse, charmanten Städten und entspannten Lebensart ist Vermont ein Paradies für Naturliebhaber und eine Oase der Ruhe für Erholungssuchende. In diesem Artikel entführe ich dich in die vielfältige Welt Vermonts, von den majestätischen Bergen bis zu den idyllischen Seen, von den historischen Stätten bis zu den gemütlichen Städtchen. Erfahre mehr über die einzigartige Atmosphäre und die unvergesslichen Erlebnisse, die dich in diesem Bundesstaat erwarten.

Fakten über Vermont

Hauptstadt Montpelier
Fläche 25.000 km²
In den USA seit 4. März 1791
Einwohner 0,6 Mio.
Offizielle Website www.vermont.gov
Zeitzone EasternUTC -5:00 / -4:00

Lage

Vermont liegt in der Neuengland-Region im Nordosten der USA. Im Westen grenzt Vermont an den Bundesstaat New York, im Osten an New Hampshire, im Süden an Massachusetts und im Norden an die kanadische Provinz Québec.

Allgemeine Informationen

Entdecke Vermont: Ein Bundesstaat voller Charme und Naturwunder

Vermont, der sechstkleinste Bundesstaat der USA, liegt im Nordosten des Landes in der Region Neuengland. Dieses von dichten Wäldern, sanften Hügeln und majestätischen Bergen geprägte Land hat seinen Namen vom französischen Wort “vert mont”, was “grüner Berg” bedeutet. Vermont ist bekannt für seine üppige Natur, seine sauberen Gewässer und seine Umweltbewusstsein.

Die Green Mountains, nach denen Vermont benannt ist, durchziehen den Staat von Norden nach Süden und bieten eine beeindruckende Kulisse. Die Gipfel der Green Mountains sind mit üppigen Wäldern bedeckt und bieten eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Skifahren, Mountainbiken und Angeln.

Vermont ist stolz auf seine landwirtschaftliche Tradition. Die Hügellandschaften werden von Farmen und Weiden geprägt, auf denen frisches Obst, Gemüse und Getreide angebaut sowie Rinder und Schafe gezüchtet werden. Die reiche landwirtschaftliche Vielfalt Vermonts spiegelt sich in den zahlreichen Bauernmärkten und Farm-to-Table-Restaurants wider, die frische und qualitativ hochwertige Produkte anbieten.

In Vermont gibt es keinen Mangel an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Neben der beeindruckenden Naturkulisse und den charmanten Städten gibt es historische Stätten, Kunstgalerien, Museen, Festivals und vieles mehr zu entdecken. Egal, ob du die Natur erkunden, kulturelle Highlights erleben oder einfach nur die entspannte Atmosphäre genießen möchtest, Vermont wird dich mit seinem einzigartigen Charme und seiner Schönheit verzaubern.

Werbung

Highlights

Was du unbedingt in Vermont gesehen haben musst

Burlington

Burlington

Erkunde die lebhafte Stadt am Ufer des Lake Champlain. Bummle entlang der Church Street Marketplace, besuche das ECHO Lake Aquarium and Science Center und genieße den Blick auf den See und die Adirondack Mountains.

Green Mountain National Forest

Tauche ein in die atemberaubende Natur des Green Mountain National Forest. Wandere auf den zahlreichen Wanderwegen, erklimme den Gipfel des Mount Mansfield oder genieße die Ruhe und Schönheit der Wälder und Wasserfälle.

Green Mountain National Forest
Stowe

Stowe

Besuche das charmante Städtchen Stowe, das für seine erstklassigen Skigebiete und luxuriösen Resorts bekannt ist. Genieße die Pisten im Winter oder erkunde die malerische Landschaft beim Wandern oder Radfahren im Sommer.

Ben & Jerry’s Factory

Mach eine Tour durch die Ben & Jerry’s Factory in Waterbury und erfahre mehr über die Entstehungsgeschichte dieser beliebten Eiscrememarke. Verkoste verschiedene Sorten und genieße ein leckeres Eis am Ende der Tour.

Burlington Ben & Jerrys
Covered Bridge

Covered Bridges

Erlebe den Charme der überdachten Holzbrücken, die typisch für Vermont sind. Besuche berühmte Brücken wie die “Emily’s Covered Bridge” in Stowe oder die “Quechee Covered Bridge” in Quechee und genieße die malerische Atmosphäre.

Werbung
Mietwagen vergleichen

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Die Geschichte Vermonts

Vom Unabhängigkeitsstreben zur progressiven Gemeinschaft

Vermont hat eine faszinierende Geschichte, die von der Kolonialzeit bis zur heutigen Zeit reicht. Der Bundesstaat ist geprägt von einem starken Streben nach Unabhängigkeit, einem Engagement für soziale Fortschritte und einer besonderen Verbundenheit zur Natur.

Während der Kolonialzeit war Vermont umstrittenes Grenzland zwischen den französischen Kolonien und den britischen Kolonien in Neuengland. Die Besiedlung des Gebiets begann in den 1760er Jahren, als Siedler aus Neuengland in das fruchtbare Land zogen und Gemeinden gründeten.

In der Zeit des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges spielte der Staat eine wichtige Rolle. Die Truppen kämpften auf Seiten der amerikanischen Patrioten und erzielten entscheidende Siege. Dieses Streben nach Unabhängigkeit führte zur Gründung der “Vermont Republic”, die als eigenständige Republik betrachtet wurde.

Im Jahr 1791 wurde Vermont schließlich der 14. Bundesstaat der Vereinigten Staaten. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich der Bundesstaat zu einem Zentrum der Landwirtschaft und des Handwerks. Die Industrialisierung brachte Fabriken und Mühlen in Vermonts Städten hervor.

Im 20. Jahrhundert erlebte Vermont eine Transformation zu einem progressiven Bundesstaat. In den 1960er und 1970er Jahren zog es viele Back-to-the-Land-Hippies hierher, die eine nachhaltige Lebensweise suchten. Vermont wurde zu einem Vorreiter in Fragen des Umweltschutzes und der erneuerbaren Energien.

Heute ist Vermont für seine progressive Politik, sein Umweltbewusstsein und seine landwirtschaftlichen Produkte bekannt. Der Bundesstaat begeistert Besucher mit seiner einzigartigen Kultur und dem beeindruckenden Engagement für soziale Gerechtigkeit und Umweltschutz.

Werbung

Flagge

Flagge von Vermont

Die Flagge von Vermont, angenommen im Jahr 1923, verkörpert die reiche Geschichte und die natürliche Schönheit des Staates. Sie zeigt das Staatswappen auf einem dunkelblauen Hintergrund. Das Wappen enthält mehrere Symbole, die die Kultur und Wirtschaft von Vermont repräsentieren. Ein großer Kiefernbaum in der Mitte steht für die ausgedehnten Wälder des Staates. Eine Kuh und drei Garben Weizen darunter repräsentieren die Bedeutung der Landwirtschaft für den Staat.

Das Wappen zeigt auch eine malerische Landschaft mit Bergen – eine Hommage an die Green Mountains – und einer aufgehenden Sonne. Ein Hirschkopf an der Spitze symbolisiert die Tierwelt von Vermont.

Auf einem roten Band unter dem Wappen steht das Staatsmotto “Freedom and Unity”, das die Balance zwischen den Rechten des Einzelnen und dem Wohl der Gemeinschaft betont.


Insidertipps

Reisetipps

Insider-Tipps zu Vermont

Montpelier

Anstatt in den größeren Städten wie Burlington zu übernachten, versuche es doch in Montpelier. Als kleinste Hauptstadt der USA hat sie einen ganz besonderen Charme. Geh unbedingt ins ‘Three Penny Taproom’. Die Auswahl an Craft-Bieren ist unglaublich und die Atmosphäre immer freundlich und einladend.

Verborgene Wanderwege

Jeder kennt die Long Trail und Appalachian Trail, aber probier mal den weniger bekannten, aber ebenso atemberaubenden Worcester Mountains Trail. Die Aussicht auf dem Gipfel ist unbeschreiblich. Vergiss nicht, Wasser und einen Snack mitzubringen!

Kunstszene von Brattleboro

Diese kleine Stadt im Süden von Vermont ist bekannt für ihre blühende Kunstszene. Geh am ersten Freitag im Monat, wenn die “Gallery Walk” stattfindet. Hier öffnen viele lokale Galerien und Ateliers ihre Türen für die Öffentlichkeit. Vielleicht findest du ein einzigartiges Andenken zum Mitnehmen.

Bauernmärkte

Die Bauernmärkte in Vermont sind wirklich etwas Besonderes. Probiere den Bauernmarkt von Waitsfield, der jeden Samstag stattfindet. Du findest dort frische Produkte, hausgemachte Leckereien und lokale Handwerkskunst. Ein echter Insider-Tipp ist der Ahornsirup-Pfannkuchen-Stand – ein Genuss, den du dir nicht entgehen lassen solltest!

Käsereien

Besuche einige der vielen Käsereien. Ein besonders schöner Ort ist die Jasper Hill Farm in Greensboro. Dort kannst du sehen, wie der Käse gemacht wird, und natürlich auch probieren.

Einheimische

Die Bewohner Vermonts sind freundlich und hilfsbereit – und freuen sich, wenn du Interesse an ihrer Kultur, ihrer Geschichte und ihrer Umgebung zeigst. Wenn du Fragen hast oder Empfehlungen für lokale Geheimtipps suchst, zögere nicht, Einheimische anzusprechen.

Vergessene Buchläden

In Vermont gibt es einige wunderbare, unabhängige Buchläden, die oft übersehen werden. Mein Favorit ist der “Bear Pond Books” in Montpelier. Es ist ein ruhiger Ort zum Stöbern und Entspannen.

Saisonale Festivals

Je nachdem, wann du Vermont besuchst, gibt es möglicherweise einige lokale Festivals, die du besuchen kannst. Im Herbst gibt es das “Vermont Pumpkin Chuckin’ Festival”, wo Teilnehmer Kürbisse so weit wie möglich werfen. Es ist ein spaßiges Erlebnis und ein echter Einblick in die lokale Kultur.

Anzeige

Tolle Ideen von getyourguide.com *

Nationalparks in Vermont

Natur

Nationalparks, State Parks, ...

Vermonts Naturschätze: Von majestätischen Bergen bis zu malerischen Seen

Vermont ist stolz auf seine Naturschätze, die durch Nationalparks und Stadtparks geschützt und erhalten werden. Der Green Mountain National Forest erstreckt sich über einen Großteil des Staates und bietet unzählige Wanderwege, atemberaubende Ausblicke und eine reiche Tierwelt. Der Lake Champlain, einer der größten Seen der USA, lockt mit Wassersportmöglichkeiten und malerischen Inseln. Stadtparks wie der Waterfront Park in Burlington laden zu erholsamen Spaziergängen entlang des Ufers ein und bieten einen atemberaubenden Blick auf den See und die umliegenden Berge.

Städte in Vermont

Städte

Montpelier und Co.: Charmante Städte in Vermont, die begeistern

Vermont beherbergt eine Vielzahl charmante Städte, von denen jede ihren eigenen Charakter und ihren eigenen Reiz hat. Burlington, die größte Stadt des Bundesstaates, beeindruckt mit ihrer lebendigen Kultur- und Kunstszene, ausgezeichneten Restaurants und einem malerischen Hafen. Montpelier, die Hauptstadt von Vermont, ist die kleinste Hauptstadt der USA und besticht durch ihre historischen Gebäude und ihren authentischen Charme. Stowe lockt mit seinem alpinen Flair, erstklassigen Skigebieten und luxuriösen Resorts. Vergiss nicht, Middlebury zu besuchen, eine idyllische College-Stadt mit einer reichen Geschichte und einer lebhaften Gemeinschaft.

Interessante Orte in Vermont

Sehenswerte Orte

Entdecke verborgene Schätze und faszinierende Orte

Abseits der Nationalparks und Städte bietet Vermont eine Vielzahl weiterer sehenswerter Orte. Das historische Woodstock bezaubert mit seinen gepflegten Kolonialhäusern und seinem traditionellen New England-Charme. Die Ben & Jerry’s Factory in Waterbury ist ein Muss für Eisliebhaber, die gerne einen Blick hinter die Kulissen der beliebten Eiscrememarke werfen möchten. Die Covered Bridges, überdachte Holzbrücken, sind ein Wahrzeichen von Vermont und erinnern an vergangene Zeiten. Das malerische Dorf Manchester lädt zum Einkaufen in exklusiven Boutiquen und zum Erkunden der umliegenden Landschaft ein.

Essen & Trinkgen in Vermont

Essen & Kulinarisches

Köstliche Genüsse aus Vermont: Eine kulinarische Reise durch den Green Mountain State

Vermont hat sich einen Namen gemacht für seine vielfältige kulinarische Szene, die von Farm-to-Table-Restaurants bis hin zu preisgekrönten Käsereien reicht. Genieße frische Produkte von lokalen Bauernmärkten, probiere handgemachte Schokolade und koste den berühmten Vermont Ahornsirup. Lass dich von den Farm-to-Table-Restaurants mit saisonalen Gerichten und lokalen Zutaten verwöhnen. Besuche eine der Käsereien und verkoste köstlichen Cheddar, Ziegenkäse und andere Käsesorten, für die Vermont bekannt ist.

Fakten

Interessante Fakten über Vermont

  1. Vermont war der erste Staat, der die Sklaverei in seiner Verfassung verbot.
  2. Der US-Präsident Calvin Coolidge wurde in Vermont geboren.
  3. Vermont ist der größte Produzent von Ahornsirup in den USA.
  4. Der Long Trail, der älteste Fernwanderweg der USA, erstreckt sich über 440 km durch die Green Mountains.

Gründe

5 Gründe, Vermont zu besuchen

Vermont hat viel zu bieten, ob du nun Outdoor-Aktivitäten liebst, dich für die Geschichte interessierst oder einfach nur die entspannte Atmosphäre und die natürliche Schönheit genießen möchtest. Hier sind einige Gründe, warum Vermont definitiv eine Reise wert ist:
  1. Beeindruckende Naturkulisse: Die Green Mountains, malerische Seen, üppige Wälder und sanfte Hügel machen Vermont zu einem Paradies für Naturliebhaber. Wandere entlang der zahlreichen Wanderwege, erkunde verborgene Wasserfälle oder genieße den Anblick der spektakulären Herbstlaubfärbung.
  2. Aktivitäten im Freien: Von Skifahren und Snowboarden im Winter bis hin zu Kajakfahren und Angeln im Sommer bietet Vermont das ganze Jahr über eine Fülle an Outdoor-Aktivitäten. Genieße den Adrenalinschub beim Mountainbiken, probiere dich im Zip-Lining aus oder entspanne dich bei einer ruhigen Kanufahrt auf einem der Seen.
  3. Charmante Städte und Gemeinden: Die Städte und Gemeinden in Vermont strahlen einen unverwechselbaren Charme aus. Bummle durch die gepflasterten Straßen von Burlington, erkunde die historischen Gebäude von Woodstock oder tauche ein in die lebhafte Kunstszene von Brattleboro. Hier findest du eine einzigartige Mischung aus Kultur, Geschichte und Gastfreundschaft.
  4. Kulinarische Erlebnisse: Vermont ist bekannt für seine landwirtschaftliche Vielfalt und sein Engagement für regionale Produkte. Probier die frischen Erzeugnisse auf den Bauernmärkten, koste die handwerklich hergestellten Käsesorten und entdecke die Genüsse der Farm-to-Table-Küche. Und natürlich darfst du den berühmten Vermont Ahornsirup nicht verpassen.
  5. Entspannung und Erholung: Vermont strahlt eine entspannte Atmosphäre aus, die es dir ermöglicht, dem hektischen Alltag zu entfliehen und zur Ruhe zu kommen. Entspanne dich in einem gemütlichen Bed & Breakfast, genieße Wellness-Angebote in einem luxuriösen Spa oder verbringe Zeit inmitten der Natur und lasse den Stress hinter dir.

Übernachten

In Vermont findest du eine breite Palette an Übernachtungsmöglichkeiten, die den Charakter und die Schönheit des Bundesstaates widerspiegeln. Von charmanten Bed & Breakfasts und gemütlichen Ferienhütten bis hin zu luxuriösen Resorts und historischen Hotels gibt es für jeden Geschmack und jedes Budget die passende Unterkunft.Wenn du die Natur hautnah erleben möchtest, bietet Vermont auch zahlreiche Campingplätze und Cabins. Verbringe eine Nacht unter dem klaren Sternenhimmel, wecke dich mit dem Zwitschern der Vögel und genieße die Ruhe und Schönheit der umgebenden Landschaft.


Booking.com