New Hampshire

New Hampshire
Majestätischen Berge und idyllischen Seen

Willkommen in New Hampshire, einem Bundesstaat im Herzen Neuenglands, der mit seiner atemberaubenden Natur, charmanten Städten und reichen Geschichte begeistert. Von majestätischen Bergen und klaren Seen bis hin zu historischen Stätten und einer pulsierenden Kulturszene bietet New Hampshire unzählige Möglichkeiten für unvergessliche Erlebnisse. Tauche ein in die Schönheit der Landschaft, erkunde malerische Städte und entdecke die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen. In diesem umfassenden Reiseführer nehmen wir dich mit auf eine Reise durch New Hampshire und zeigen dir alle Highlights und Geheimtipps, um das Beste aus deinem Aufenthalt herauszuholen. Mach dich bereit, von der natürlichen Schönheit und Vielfalt dieses Bundesstaates verzaubert zu werden.

Fakten über New Hampshire

Hauptstadt Concord
Fläche 24.000 km²
In den USA seit 21. Juni 1788
Einwohner 1,4 Mio.
Offizielle Website www.nh.gov
Zeitzone EasternUTC -5:00 / -4:00

Lage

New Hampshire befindet sich in der Neuengland-Region im Nordosten der USA. Im Westen grenzt New Hampshire an Vermont, im Osten hat es eine kurze Küstenlinie am Atlantischen Ozean, im Süden grenzt es an Massachusetts und im Norden an den kanadischen Bundesstaat Quebec

Allgemeine Informationen

Entdecke die Schönheit des Granitstaates

New Hampshire, oft als der “Granitstaat” bezeichnet, ist einer der kleinsten Bundesstaaten der USA, hat aber eine große Vielfalt an landschaftlichen Schönheiten und historischen Sehenswürdigkeiten zu bieten. Es grenzt an Maine im Osten, Massachusetts im Süden, Vermont im Westen und Kanada im Norden. Die Hauptstadt von New Hampshire ist Concord.

New Hampshire ist bekannt für seine atemberaubenden Berge, dichte Wälder, klare Seen und malerischen Flüsse. Die landschaftliche Vielfalt reicht von den majestätischen Gipfeln der White Mountains bis zu den sanften Hügeln und Tälern im Süden des Bundesstaates. Die Region ist ein Paradies für Outdoor-Enthusiasten und bietet Aktivitäten wie Wandern, Skifahren, Angeln, Kajakfahren und vieles mehr.

Die Geschichte New Hampshires reicht zurück bis ins 17. Jahrhundert, als europäische Siedler begannen, die Region zu erkunden und zu besiedeln. Im Verlauf der Geschichte spielte New Hampshire eine wichtige Rolle während der Kolonialzeit, des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges und der industriellen Revolution. Heute ist New Hampshire für seine historischen Stätten, charmanten Städte und herzliche Gastfreundschaft bekannt.

Werbung

Highlights

Was man unbedingt in New Hampshire gesehen haben muss

Mount Washington

Mount Washington

Erklimme den höchsten Gipfel im Nordosten der USA und genieße die atemberaubende Aussicht auf die umliegende Landschaft. Dies ist ein absolutes Muss für Naturliebhaber und Abenteurer.

White Mountain National Forest

Erkunde die malerische Schönheit des Nationalparks, wandere durch die Wälder, erklimme Gipfel und bestaune Wasserfälle. Dieser Nationalpark bietet unzählige Möglichkeiten, die Natur zu genießen.

White Mountain National Forest
Lake Winnipesaukee

Lake Winnipesaukee

Verbringe Zeit am größten See in New Hampshire, mache eine Bootstour, gehe schwimmen oder entspanne einfach an den Ufern. Dieser idyllische See lädt zum Entspannen und Genießen der Natur ein.

Franconia Notch State Park

Erlebe die beeindruckenden geologischen Formationen und die atemberaubende Landschaft dieses Parks. Besuche den Flume Gorge und genieße die Natur in ihrer vollen Pracht.

Franconia Notch State Park
Werbung
Mietwagen vergleichen

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Die Geschichte New Hampshires

Von den Kolonialzeiten bis zur Moderne

Die Geschichte von New Hampshire reicht weit zurück und ist geprägt von den Ereignissen der Kolonialzeit, des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges und der industriellen Revolution. Erfahre mehr über die spannende Vergangenheit dieses Bundesstaates.

New Hampshire wurde 1623 von englischen Siedlern besiedelt und war eine der ursprünglichen 13 Kolonien. Während der Kolonialzeit spielte New Hampshire eine wichtige Rolle in der Amerikanischen Revolution. 1774 fand in Portsmouth die erste Marineaktion der Revolution statt.

Nach dem Krieg begann New Hampshire sich wirtschaftlich zu entwickeln, vor allem durch die Industrialisierung im 19. Jahrhundert. Textilfabriken und Mühlen entstanden, und Städte wie Manchester und Nashua wurden zu Zentren der industriellen Produktion.

Im 20. Jahrhundert wandelte sich New Hampshire von einer industriellen zu einer Service- und High-Tech-Wirtschaft. Der Tourismussektor gewann an Bedeutung, insbesondere das Seengebiet rund um den Lake Winnipesaukee wurde zu einem beliebten Ferienziel.

Heute ist New Hampshire bekannt für seine historischen Stätten, seine starke politische Bedeutung und seine vielfältige Kulturszene. Der Bundesstaat ist Gastgeber der ersten Vorwahl im Rahmen der US-Präsidentschaftswahlen.

Die Geschichte von New Hampshire ist reich an bedeutenden Ereignissen und Entwicklungen, die den Charakter des Bundesstaates geprägt haben. Bei einem Besuch kannst du tiefer in die Vergangenheit eintauchen und das Erbe derjenigen erkunden, die vor uns kamen.

Werbung

Flagge

Flagge von New Hampshire

Die Flagge von New Hampshire, aus dem Jahr 1909, zelebriert das reiche Erbe und die stolze Geschichte des Staates. Auf einem dunkelblauen Hintergrund ist das Siegel des Staates abgebildet.

Das Staatswappen zeigt die Fregatte “Raleigh”, eines der ersten Schiffe, die für die amerikanische Marine gebaut wurden, auf dem Trockendock in Portsmouth. Es erinnert an die starke Seefahrtsgeschichte des Staates. Der Granitfelsen im Vordergrund repräsentiert die harten Landschaften von New Hampshire und ist zugleich ein Symbol für die Hartnäckigkeit und Entschlossenheit seiner Bewohner. Eine aufgehende Sonne im Hintergrund symbolisiert Hoffnung und einen neuen Tag.

Rund um das Siegel sind Lorbeerkränze und neun Sterne abgebildet, die New Hampshires Platz als neunter Staat, der der Union beitrat, darstellen.


Insidertipps

Reisetipps

Insider-Tipps zu New Hampshire

White Mountains

Tauche ein in die atemberaubende Schönheit der White Mountains in New Hampshire. Erklimme den Mount Washington, den höchsten Gipfel im Nordosten der USA, und genieße den spektakulären Ausblick. Mache eine Wanderung entlang der vielen Wanderwege oder fahre mit der historischen Cog Railway zum Gipfel, um ein unvergessliches Abenteuer zu erleben.

Charmanten Küstenstädte

Abseits der bekannten Touristenziele gibt es in New Hampshire charmante Küstenstädte zu entdecken. Besuche das idyllische Portsmouth, wo du historische Gebäude, gemütliche Cafés und eine lebendige Kunstszene findest. Erkunde auch die charmanten Küstenorte Hampton oder Rye mit ihren malerischen Stränden und entspannten Atmosphäre.

Herbstlichen Laubfärbung

New Hampshire ist für seine spektakuläre Herbstlaubfärbung bekannt. Plane deine Reise im Herbst, um die leuchtenden Farben der Wälder zu erleben. Mache eine Fahrt entlang des Kancamagus Highway, der für seine malerische Schönheit und die atemberaubenden Herbstlandschaften bekannt ist.

Outdoor-Aktivitäten

New Hampshire ist ein Paradies für Outdoor-Enthusiasten. Erkunde die zahlreichen Wanderwege, mache eine Kanutour auf einem der malerischen Seen oder gehe im Winter Skifahren oder Snowboarden in einem der erstklassigen Skigebiete wie Bretton Woods oder Loon Mountain.

Geschichte in Concord

Besuche die historische Hauptstadt von New Hampshire, Concord, und erkunde die reiche Geschichte des Bundesstaates. Besuche das Canterbury Shaker Village, um mehr über das Leben der Shaker-Gemeinschaft zu erfahren, oder besichtige das beeindruckende State House, das älteste staatliche Kapitolgebäude der USA.

Lokale Köstlichkeiten

Tauche in die lokale Küche ein und probiere die Spezialitäten von New Hampshire. Kosten den berühmten Maple Syrup, der in der Region produziert wird, oder genieße frischen Fisch und Meeresfrüchte direkt aus den Gewässern der Küste von New Hampshire. Verpasse nicht die Gelegenheit, in einer der gemütlichen Gaststätten das traditionelle New England Clam Chowder oder ein Lobster Roll zu probieren.

Anzeige

Tolle Ideen von getyourguide.com *

Nationalparks in New Hampshire

Natur

Nationalparks, State Parks, ...

Von majestätischen Bergen bis zu malerischen Seen: Die Naturparks in New Hampshire

New Hampshire beherbergt eine beeindruckende Auswahl an Nationalparks und Stadtparks, die die natürliche Schönheit des Bundesstaates hervorheben und Besuchern unvergessliche Erlebnisse bieten.

Einer der bekanntesten Nationalparks in New Hampshire ist der White Mountain National Forest. Dieser weitläufige Park umfasst rund 1.200 Quadratkilometer und erstreckt sich über einen Großteil der White Mountains, einer Gebirgskette von großer natürlicher Schönheit. Hier kannst du majestätische Gipfel wie den Mount Washington erklimmen, klare Seen und malerische Wasserfälle entdecken oder auf den zahlreichen Wanderwegen durch die Wälder streifen. Der Nationalpark bietet auch Möglichkeiten zum Campen, Picknicken und zur Tierbeobachtung.

Ein weiterer bemerkenswerter Ort ist der Franconia Notch State Park. Dieser Park beeindruckt mit spektakulären Ausblicken auf die White Mountains und faszinierenden geologischen Formationen wie dem “Old Man of the Mountain”, einem markanten Felsen, der das Wahrzeichen von New Hampshire war, bevor er im Jahr 2003 einstürzte. Im Franconia Notch State Park kannst du wandern, angeln, schwimmen oder einfach nur die Schönheit der Natur genießen.

Neben den Nationalparks gibt es in New Hampshire auch eine Vielzahl von Stadtparks, die grüne Oasen inmitten der Städte bieten. In Concord kannst du den Rollins Park erkunden, einen weitläufigen Park mit gepflegten Grünflächen, Spielplätzen und Wanderwegen. In Portsmouth ist der Prescott Park ein beliebtes Ziel, bekannt für seine wunderschönen Gärten, seine Freilichtbühne und seine malerische Lage am Piscataqua River. Diese Stadtparks bieten eine willkommene Abwechslung vom Stadtleben und sind perfekt, um die Natur zu genießen, sich zu entspannen oder Aktivitäten im Freien nachzugehen.

Städte in New Hampshire

Städte

Portsmouth, Concord und mehr: Erlebe den urbanen Zauber von New Hampshire

New Hampshire beheimatet charmante Städte, die ihren eigenen einzigartigen Charakter und Charme haben. Hier sind einige der bemerkenswertesten Städte, die es zu entdecken gilt:

  • Concord: Die Hauptstadt von New Hampshire, Concord, ist eine historische Stadt mit einem malerischen Stadtbild, das von gut erhaltenen Gebäuden aus dem 18. und 19. Jahrhundert geprägt ist. Besuche das New Hampshire State House, das als eines der ältesten noch in Betrieb befindlichen State Capitols in den USA gilt, und erkunde das Concord Museum, um mehr über die Geschichte des Bundesstaates zu erfahren. Die Innenstadt von Concord bietet auch eine Vielzahl von Geschäften, Restaurants und Kunstgalerien.
  • Portsmouth: Die Hafenstadt Portsmouth ist für ihren historischen Charme bekannt und bietet Besuchern eine Fülle von Attraktionen. Schlendere durch die kopfsteingepflasterten Straßen von Strawbery Banke, einem lebenden Freilichtmuseum, das Einblicke in das koloniale Leben gibt. Besuche das USS Albacore Museum & Park, um ein ehemaliges U-Boot der US Navy zu erkunden, und erkunde die vielen Boutiquen, Galerien und Restaurants in der Innenstadt.
  • Nashua: Nashua, die zweitgrößte Stadt in New Hampshire, bietet eine Mischung aus historischem Charme und modernem Flair. Die Innenstadt ist ein lebendiges Zentrum mit Restaurants, Geschäften und Veranstaltungen. Besuche das Mine Falls Park, ein beliebtes Naherholungsgebiet entlang des Nashua River, und erkunde das Nashua Historical Society Museum, um mehr über die reiche Geschichte der Stadt zu erfahren.
  • Hanover: Die Stadt Hanover ist vor allem für die renommierte Dartmouth College bekannt, eine der ältesten und angesehensten Universitäten der USA. Spaziere durch den Dartmouth Green, den zentralen Campusplatz, und besuche das Hood Museum of Art, das eine beeindruckende Sammlung von Kunstwerken beherbergt. Hanover bietet auch eine charmante Innenstadt mit Geschäften, Restaurants und kulturellen Veranstaltungen.
Interessante Orte in New Hampshire

Sehenswerte Orte

New Hampshire abseits der ausgetretenen Pfade: Versteckte Juwelen und Geheimtipps

Neben den Nationalparks und Städten gibt es in New Hampshire noch viele weitere sehenswerte Orte, die einen Besuch wert sind. Hier sind einige der bemerkenswertesten:

  • Mount Washington: Der Mount Washington ist mit einer Höhe von 1.917 Metern der höchste Gipfel im Nordosten der USA. Er ist bekannt für sein unberechenbares Wetter und seine atemberaubende Aussicht. Du kannst den Gipfel entweder zu Fuß erklimmen oder die Cog Railway oder die Auto Road nutzen, um nach oben zu gelangen. Oben angekommen, eröffnet sich dir eine spektakuläre Panoramaaussicht auf die umliegenden Berge und Täler.
  • Lake Winnipesaukee: Der Lake Winnipesaukee ist mit einer Fläche von über 170 Quadratkilometern der größte See in New Hampshire. Er ist ein beliebtes Ziel für Wassersportaktivitäten wie Bootfahren, Angeln, Schwimmen und Kajakfahren. Du kannst auch eine Bootstour machen, um die malerische Schönheit des Sees und seiner umliegenden Landschaft zu genießen. Entlang des Sees findest du auch charmante Städte wie Wolfeboro und Meredith, in denen du lokale Geschäfte, Restaurants und Strände entdecken kannst.
  • Strawbery Banke Museum: Das Strawbery Banke Museum in Portsmouth ist ein einzigartiges Freilichtmuseum, das Einblicke in das Leben der frühen Siedler und Bewohner von Portsmouth bietet. Hier kannst du historische Gebäude aus den verschiedenen Epochen der Stadtgeschichte erkunden, darunter Kolonialhäuser, viktorianische Herrenhäuser und Bauernhöfe. Es ist eine großartige Möglichkeit, die Geschichte lebendig werden zu lassen und zu verstehen, wie das Leben in der Vergangenheit aussah.
  • Franconia Notch State Park: Der Franconia Notch State Park bietet eine beeindruckende Naturlandschaft mit spektakulären Ausblicken und faszinierenden geologischen Formationen. Hier kannst du den Flume Gorge besuchen, eine enge Schlucht mit einem Wanderweg entlang eines rauschenden Flusses und umgeben von hohen Felswänden. Der Cannon Mountain, ein beliebter Skiberg im Winter, bietet im Sommer ebenfalls Outdoor-Aktivitäten wie Wandern und Klettern.
  • Kancamagus Highway: Der Kancamagus Highway ist eine malerische Straße, die durch den White Mountain National Forest führt. Die Straße ist besonders berühmt für ihre atemberaubende Herbstlaubfärbung, wenn sich die Blätter in leuchtenden Rottönen, Gold- und Orangetönen färben. Eine Fahrt entlang des Kancamagus Highway ist eine unvergessliche Erfahrung und bietet zahlreiche Aussichtspunkte, Wanderwege und Picknickplätze, um die Schönheit der Umgebung zu genießen.
Flume Gorge

Entdecke die atemberaubende Flume Gorge: von Eintrittsinfos bis Insidertipps, erfahre alles für deinen perfekten Ausflug in dieses Naturparadies.

» mehr
White Mountain National Forest

Tauche ein in die unberührte Schönheit des White Mountain National Forests in Neuengland. Erfahre alles über Highlights, Aktivitäten, Anfahrt, ...

» mehr
Essen & Trinkgen in New Hampshire

Essen & Kulinarisches

Von Hummerrollen bis Ahornsirup: Eine kulinarische Reise durch New Hampshire

Die Küche von New Hampshire spiegelt die regionale Vielfalt des Bundesstaates wider und bietet eine Reihe von köstlichen Gerichten, die du unbedingt probieren solltest. Hier sind einige kulinarische Highlights aus New Hampshire:

  • New England Hummer: Ein Besuch in New Hampshire wäre nicht komplett ohne den Genuss einer frischen Hummerrolle. Der Hummerfang ist eine wichtige Industrie entlang der Küste von New Hampshire, und du kannst in vielen Restaurants und Imbissständen entlang der Küste frisch zubereitete Hummergerichte genießen.
  • Meeresfrüchte: New Hampshire ist für seine vielfältigen Meeresfrüchte bekannt. Probiere Muscheln, Austern, Jakobsmuscheln und andere lokale Delikatessen, die frisch aus den Gewässern des Atlantiks kommen. Du kannst in vielen Restaurants entlang der Küste fangfrische Meeresfrüchte probieren.
  • Ahornsirup: New Hampshire ist Teil der Ahornsirup-Region Neuenglands, und der Staat produziert eine beträchtliche Menge an Ahornsirup. Verwende Ahornsirup als Topping für Pfannkuchen, Waffeln oder Joghurt oder probiere lokale Produkte wie Ahornsirupbonbons oder Ahornsirupglasur.
  • Käse: New Hampshire hat eine aufstrebende Käseindustrie und produziert eine Vielzahl von Käsesorten. Besuche lokale Käsereien und probiere Käsesorten wie Cheddar, Ziegenkäse oder Blauschimmelkäse, um den einzigartigen Geschmack von New Hampshire zu erleben.
  • Apfelwein: New Hampshire ist auch für seine Apfelweinproduktion bekannt. Besuche eine der vielen Apfelwein-Kellereien im Bundesstaat und probiere verschiedene Sorten von trocken bis süß.

Fakten

Überraschendes und Wissenswertes: Erstaunliche Fakten über New Hampshire

  1. Keine Verkaufssteuer und keine Einkommenssteuer: New Hampshire ist einer der wenigen Bundesstaaten in den USA, der keine Verkaufssteuer oder Einkommenssteuer erhebt. Dies macht den Staat zu einem beliebten Ziel für Shopping und Unternehmungen.
  2. Erster in der Vorwahl: New Hampshire ist bekannt für seine politische Bedeutung in den US-Präsidentschaftswahlen. Der Bundesstaat hält traditionell die erste Vorwahl im Land ab und spielt eine wichtige Rolle bei der Kandidatenauswahl für die Präsidentschaftswahlen.
  3. Robert Frost: Der berühmte Dichter Robert Frost lebte und arbeitete lange Zeit in New Hampshire. Seine Gedichte, die von der Natur und der Schönheit des ländlichen Lebens inspiriert sind, sind weltweit bekannt.
  4. Old Man of the Mountain: Der “Alte mann aus den Bergen” war ein markanter Felsen in den White Mountains, der das Wahrzeichen von New Hampshire war. Leider stürzte der Felsen im Jahr 2003 ein, aber sein Bild ist immer noch auf dem Nummernschild des Bundesstaates zu sehen.

Gründe

Warum du New Hampshire besuchen solltest: Die Highlights dieses einzigartigen Bundesstaates

  1. Naturschönheit: New Hampshire bietet eine atemberaubende natürliche Schönheit mit seinen majestätischen Bergen, tiefen Wäldern, klaren Seen und rauschenden Flüssen. Die Landschaft bietet eine Fülle von Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Skifahren, Kajakfahren, Angeln und vieles mehr.
  2. Charmante Städte: Die Städte in New Hampshire strahlen einen einzigartigen Charme aus. Von den historischen Gebäuden und kopfsteingepflasterten Straßen von Portsmouth bis zum kulturellen Angebot von Concord und dem studentischen Flair von Hanover bietet jede Stadt ihren eigenen Charakter und eine Vielzahl von Aktivitäten und Attraktionen.
  3. Historische Stätten: New Hampshire hat eine reiche Geschichte, die in seinen historischen Stätten zum Ausdruck kommt. Besuche Strawbery Banke in Portsmouth, um das koloniale Erbe zu erleben, oder erkunde das New Hampshire State House in Concord, um Einblicke in die politische Geschichte des Bundesstaates zu erhalten.
  4. Outdoor-Abenteuer: Die Landschaft New Hampshires bietet zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Abenteuer. Ob du wandern, Skifahren, Kajakfahren, Ziplining oder einfach nur die Natur genießen möchtest, hier gibt es für jeden Abenteurer etwas zu entdecken.
  5. Kulinarische Erlebnisse: New Hampshire ist bekannt für seine frischen Meeresfrüchte, Ahornsirupprodukte und regionale Küche. Probiere die köstlichen Spezialitäten des Bundesstaates und entdecke die vielfältige kulinarische Szene.
  6. Gastfreundschaft: Die Einheimischen in New Hampshire sind für ihre herzliche Gastfreundschaft und Freundlichkeit bekannt. Du wirst dich hier willkommen und zuhause fühlen.

Routenvorschläge

Streckenabschnitte

Auf reisetipp-usa.de findest du verschiedene Routenvorschläge mit detaillierter Beschreibung zum Nachfahren oder einfach inspirieren lassen. Folgende Streckenabschnitte befinden sich in New Hampshire:

Boston ↔ Portland, ME

Boston ↔ Portland, ME

Salem, Newburyport & Portsmouth

Alle Streckenabschnitte erkunden

Übernachten

Zuhause in New Hampshire: Komfortable Unterkünfte für einen unvergesslichen Aufenthalt

In New Hampshire findest du eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten, die den Bedürfnissen und Vorlieben der Besucher gerecht werden. Von luxuriösen Resorts und gemütlichen Bed & Breakfasts bis hin zu familienfreundlichen Hotels und komfortablen Ferienhütten gibt es für jeden Geschmack und jedes Budget etwas Passendes.Wenn du die Natur und die Berge genießen möchtest, bietet New Hampshire auch eine Reihe von Campingplätzen und Cabins, in denen du inmitten der atemberaubenden Landschaft übernachten kannst. Von einfachen Zeltplätzen bis hin zu gut ausgestatteten Campingplätzen mit modernen Annehmlichkeiten gibt es verschiedene Optionen für Campingliebhaber.Die Städte New Hampshires bieten ebenfalls eine breite Palette an Übernachtungsmöglichkeiten. Ob du in einem historischen Gasthaus in Portsmouth übernachten möchtest oder ein modernes Hotel im Stadtzentrum bevorzugst, du findest sicherlich die passende Unterkunft für deinen Aufenthalt.


Booking.com