Horseshoe Bend

Horseshoe Bend
Das Fotomotiv schlechthin

Der Horseshoe Bend außerhalb von Page, Arizona gehört zu den beliebtesten Fotomotiven und gehört damit zu einem absolute Muss, wenn du in Page bist. Der Colorado River hat sich hier in einer besonderen “Hufeisen”-Form tief ins Gestein gegraben und ein einmaliges Naturphänomen geschaffen. In diesem Artikel erfährst du alles, was du für deinen Besuch wissen musst.

Horseshoe Bend kompakt:
Letzte Aktualisierung: 04.09.2023

Horseshoe Bend erleben: Über Portale wie booking.com, tripadvisor oder getyoutguide kannst du Hotels, Restaurants oder Aktivitäten vor Ort buchen und je nach Anbieter wieder kostenlos stornieren. Das finden wir sehr hilfreich, bei der Planung des Roadtrips. Deshalb findest du hier die wichtigsten Links:

Informationen zum Horseshoe Bend

Eintritt 5 – 10$
Navigation Google Maps 

Lage

Staat Arizona

Einführung

Was ist der Horseshoe Bend

Der Horseshoe Bend ist ein beliebtes Ziel für Touristen und Fotografen, denn hier hat der Colorado River eine besonders enge Kurve gemacht und die Landschaft ist wirklich atemberaubend. Von der Aussichtsplattform aus hat man einen wunderschönen Blick auf den Fluss und die umliegende Landschaft. Wenn man Glück hat, kann man sogar ein paar Rafting-Boote oder Kanus sehen, die den Fluss hinunterfahren. Wenn man sich etwas mehr Zeit nimmt und ein bisschen wandert, gelangt man zu einem kleinen Wasserfall, der in den Colorado River mündet. Dieser Ort ist wirklich eine tolle Erfahrung und ich kann ihn nur jedem empfehlen!

Werbung
Logo getyourguide.com

Horseshoe Bend: Die besten Aktivitäten



Jetzt mit getyourguide.com* buchen und ggfs. kostenlos stornieren.

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Vor Ort

Was kann man am Horseshoe Bend alles machen?

Ehrlich gesagt, ist neben der absolut faszinierenden Aussicht nichts weiter geboten. Du kannst zu bestimmten Aussichtspunkten entlang des Rims gehen, aber nur ein kleiner Abschnitt ist tatsächlich mit einer Barriere abgesperrt. Am Rande der hohen Klippen zu stehen ist nicht ungefährlich.

Für den Horseshoe Bend brauchst wahrscheinlich nur 45-60 Minuten, du kannst aber die Zeit für ein Picknick mit Aussicht nutzen. Vergiss aber nicht, genügend Wasser mit auf die kleine Tour zu nehmen. Es kann sehr heiß werden.

Horseshoe Bend

Mehr Zeit solltest du einplanen, wenn du den Horseshoe Bend zum Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang besuchst. Der Sonnenaufgang ist eine der besten Tageszeiten, um die Schleife zu fotografieren, da die Sonne langsam die Canyonwände zum Leuchten bringt.

Zu anderen Tageszeiten liegen die Biegung und der Fluss je nach Jahreszeit teilweise im Schatten. Wähle dann eher den Mittag aus, wenn die Sonne am höchsten steht.

Werbung

Anfahrt & Eintritt

Wie kommt man zum Horseshoe Bend?

Zu Horseshoe Bend gelangt man über den US Highway 89, der durch die Region führt. Von Page aus sind es nur wenige Minuten bis zum Parkplatz. Von dort aus führt seit neuestem ein schöner befestigter Weg um eine kleine Erhöhung. Vor wenigen Jahren gab es noch ein Trampelpfad, der einfach über den Hügel direkt zum Ziel führte.

Eintritt

Vor wenigen Jahren gab es am Highway 89 noch einen kleinen kostenlosen Parkplatz. Vor wenigen Jahren wurde dieser ausgebaut und ist seitdem kostenpflichtig. Fahrzeuge kosten inzwischen $10, während Motorräder mit $5 zu Buche schlagen. Dafür bietet er inzwischen auch ausreichend Platz für Wohnmobile.

Werbung
Mietwagen vergleichen

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Weitere Ziele

Weitere Ziele in der Nähe des Horseshoe Bend

Horseshoe Bend ist nur einer der vielen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Page. Die Stadt bietet auch einige andere Dinge zu sehen, die du dir nicht entgehen lassen solltest. Die South Rim-Ausgrabungsstätte ist eine der ältesten Siedlungen in der Region und befindet sich nur wenige Kilometer von Page entfernt. Die Stätte ist bekannt für ihre riesigen Höhlen und natürlichen Grotten, die perfekt für einen Ausflug sind. Ein weiteres Highlight in der Umgebung von Page ist Lake Powell, das größte Naturschutzgebiet im Staat Utah. Das Gebiet bietet hervorragende Möglichkeiten zum Wasserskiing, Surfen und Tauchen und ist perfekt für alle, die gerne in der Natur unterwegs sind.

Der Glen Canyon bietet hervorragende Wander- und Klettermöglichkeiten sowie eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten wie den Rainbow Bridge National Monument und den Antelope Canyon.

Werbung

Fazit

Horseshoe Bend ist ein absolutes Muss für Fotografen. Die Aussicht ist atemberaubend und es gibt keinen besseren Ort, um die Schönheit der Natur zu bewundern. Die Landschaft ist so einzigartig und die Stille ist unglaublich beruhigend.

Wenn ihr also in der Gegend seid und euch ein unvergessliches Fotomotiv für eure Erinnerungen wünscht, dann schaut euch den Horseshoe Bend an. Dieser Ort ist wirklich atemberaubend und die Aussicht ist es definitiv wert, fotografiert zu werden. Also, worauf wartest du noch? Hole deine Kamera raus und mache dich auf den Weg!

Werbung

Logo booking.com

Horseshoe Bend: Finde die besten Hotels



Jetzt mit booking.com* suchen, buchen und ggfs. kostenlos stornieren.

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Karten

Icon Karten

Kartenmaterial für Horseshoe Bend

Lade dir einfach unsere Karten herunter und drucke Sie dir aus – so hast du sie auf deinem Roadtrip immer dabei!

Karte des Horseshoe Bend bei Page, AZ

Karte des Horseshoe Bend bei Page, AZ

Infos zur Karte Download

Routenvorschläge

Streckenabschnitte

Auf reisetipp-usa.de findest du verschiedene Routenvorschläge mit detaillierter Beschreibung zum Nachfahren oder einfach inspirieren lassen. Horseshoe Bend befindet sich u.A. auf diesen Routenvorschlägen:

Page, AZ ↔ Zion National Park

Page, AZ ↔ Zion National Park

Kanab, Mt. Carmel Junction

Page, AZ ↔ Bluff, UT

Page, AZ ↔ Bluff, UT

Monument Valley, Mexican Hat

Grand Canyon ↔ Page, AZ

Grand Canyon ↔ Page, AZ

Cameron, Marble Canyon

Alle Streckenabschnitte erkunden
Anzeige

Tolle Ideen von getyourguide.com *

Umgebung

Reiseziele in der Umgebung


Das könnte dich auch interessieren:

Antelope Canyon
Antelope Canyon
» weiterlesen
Big Sur
Big Sur
» weiterlesen
Bixby Creek Bridge
Bixby Creek Bridge
» weiterlesen
Bodie, Geisterstadt in Kalifornien
Bodie Ghost Town
» weiterlesen
Calico Ghost Town
Calico Ghost Town
» weiterlesen
Carhenge
Carhenge
» weiterlesen

Reiseberichte

Blogartikel zu Horseshoe Bend und Umgebung

2013 / Tag 10: Grand Canyon – Lake Powell

Nachdem Sonnenaufgang am Grand Canyon geht es weiter in Richtung Page an den Horseshoe Bend.

» mehr
2020 / Tag 9 – Page

An Tag neun führt es mich nach Page inkl. Horseshoe Bend und Glen Canyon Staudamm.

» mehr

Schreibe uns deine Erfahrungen und Gedanken, damit auch andere Interessierte davon profitiern oder wir die Inhalte in diesem Artikel entsprechend anpassen können.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert