Antelope Canyon

Der Antelope Canyon Ein Naturschauspiel der besonderen Art

Der Antelope Canyon befindet sich im Nordwesten Arizonas in den USA. Er ist Teil des Navajo Indian Reserves und wird von den Navajo-Indianern kontrolliert. Ein Besuch ist nur über eine geführte Tour möglich. Touristen haben hier die Möglichkeit, den Canyon zu erkunden oder Fotos davon zu machen. Allerdings müssen sie sich an bestimmte Regeln halten, um die Naturschönheit nicht zu beeinträchtigen.

Antelope Canyon kompakt:
Letzte Aktualisierung: 04.09.2023

Antelope Canyon erleben: Über Portale wie booking.com, tripadvisor oder getyoutguide kannst du Hotels, Restaurants oder Aktivitäten vor Ort buchen und je nach Anbieter wieder kostenlos stornieren. Das finden wir sehr hilfreich, bei der Planung des Roadtrips. Deshalb findest du hier die wichtigsten Links:

Informationen zum Antelope Canyon

Eintritt nur mit Führung möglich. Anbieter findest du im Beitrag.
Navigation Google Maps 

Lage

Staat Arizona

Einführung

Was ist der Antelope Canyon?

Der Antelope Canyon ist ein Naturschauspiel der besonderen Art. Der Canyon ist ein schmaler, tiefer und meistens sehr dunkler Spalt, der durch die Naturgewalten und die Erosion innerhalb von Millionen von Jahren geformt wurde. Das Ergebnis ist eine atemberaubende Bilderbuchlandschaft aus rotem Sandstein und schwarzem Gestein. Er ist nicht nur für seine atemberaubende Landschaft bekannt, sondern auch für seine farbenprächtigen Lichteffekte. Die natürlichen Konsistenz des Sandsteins sorgt dafür, dass Licht und Schatten hier besonders gut zur Geltung kommen. So entstehen beeindruckende Bilder aus Licht und Schatten, die dem Canyon seinen Namen gegeben haben.

Der Canyon besteht aus zwei unterschiedlichen Canyons, dem Upper Antelope Canyon und dem Lower Antelope Canyon. Beide Canyons sind weitgehend geräuschlos und dunkel, was sie sehr attraktiv für Fotografen macht.

Werbung
Antelope Canyon

Lage und Anreise

Wie komme ich zum Antelope Canyon

Die Lage des Canyons ist sehr gut, da er nur wenige Minuten von der Stadt Page entfernt liegt. Die Anreise dorthin ist einfach und unkompliziert. Wenn du den Antelope Canyon besuchen möchtest, kannst du dies entweder mit dem Auto oder dem Shuttlebus tun. Wenn du mit dem Auto fährst, solltest du beachten, dass die Straßen in der Umgebung des Canyons sehr kurvenreich und schmal sind. Auch die Parkplätze sind begrenzt, sodass du vielleicht etwas suchen musst. Ansonsten fahren zahlreiche Shuttlebusse verschiedener Anbieter den Canyon an.

Antelope Canyon

Upper & Lower Antelope Canyon

Der größte Unterschied zwischen Upper und Lower Antelope Canyon ist die Größe des Canyons selbst. Der Upper Canyon ist unten breiter als oben, was für die schönen Lichtstrahlen im Inneren des Canyons verantwortlich ist. Er ist leichter zu durchwandern, aber auch viel dunkler als der Lower Canyon, da der Upper Canyon die Form des Buchstabens “A” hat.

Der Lower Antelope Canyon ist im unteren Teil viel kleiner und hat die Form eines “V”. Er ist im Vergleich zum Upper Antelope Canyon etwas schwieriger zugänglich, da die Canyonwände schmaler sind!

Wenn du dich fragst, ob der Upper oder Lower Antelope Canyon schöner ist – beide Canyons sind wunderschön! Wenn du noch nie einen Slot Canyon gesehen hast, wirst du jeden lieben.

Da sich die ikonischen Lichtstrahlen und der fallende Sand hier befindet, sollten Hobbyfotografen sich auf jeden Fall für diesen Canyon entscheiden.

Werbung
Mietwagen vergleichen

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Touren & Führungen

Wenn du den Antelope Canyon besuchen willst, führt kein Weg an einer organisierten Tour vorbei. Diese sind nicht unbedingt günstig. In den letzten Jahren haben sich die Preise teilweise verdoppelt – und variieren immer noch stark, weshalb die hier genannten Preise u.U. schon wieder veraltet sind. Ob dir der Besuch das wert ist, musst du selbst entscheiden, aber der Anblick im Canyon lässt die hohen Kosten schnell vergessen.

Antelope Canyon

Touren im Upper Antelope Canyon

Hier gibt es vier verschiedene Anbieter, Touren im Upper Canyon im Programm haben.

Antelope Canyon Touren

Antelope Canyon Navajo Tours

Antelope Slot Canyon Tours

Adventurous Antelope Canyon

Touren im Lower Antelope Canyon

Es gibt 2 Veranstalter, die Touren zum Lower Antelope Canyon anbieten:

Ken’s Tours- Lower Antelope Canyon

Dixie’s Lower Antelope Canyon Tours

Stand: Anfang 2023

Werbung
Antelope Canyon

Fotografieren

Fotografieren im Antelope Canyon

Früher gab es Fototouren durch den Upper Antelope Canyon, bei der man ein Stativ mitbringen konnte. Diese werden aber nicht mehr angeboten. Aufgrund der Form der Upper Antelope ist es im Inneren des Canyons sehr dunkel, so dass es ziemlich schwierig ist, ohne Stativ ein gutes Foto zu machen. Außerdem darf man im Canyon keinen Blitz verwenden, was die Sache noch schwieriger macht.

Wenn du einen geschickten Guide erwischt, zeigt er dir auch, wie du deine Kamera oder dein Smartphone einstellen kannst, um dennoch gute Erinnerungsfotos zu schießen.

Auch im Lower Antelope Canyon sind Stative nicht erlaubt, aber er ist so hell, dass du keins brauchen wirst!

Der Lower Antelope Canyon ist auch etwas kurvenreicher, so dass man leichter Fotos vor oder hinter sich machen kann, ohne as Menschenmassen darauf zu sehen sind.

Werbung

Logo booking.com

Antelope Canyon: Finde die besten Hotels



Jetzt mit booking.com* suchen, buchen und ggfs. kostenlos stornieren.

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Jahreszeiten

Beste Jahreszeit für einen Besuch

Die beste Zeit für einen Besuch des Antelope Canyon ist zwischen zwischen Mai und Oktober – dann sind die Lichtstrahlen zu sehen. Zu dieser Zeit sind logischerweise die meisten Touristen in der Gegend. Daher solltest du rechtzeitig deine Tour buchen.

Werbung

Häufige Fragen

Kann ich den Antelope Canyon auf eigene Faust besuchen?

Nein, der Canyon ist seit 1997 nicht mehr für die Allgemeinheit zugänglich ist. Die Navajo Parks and Recreation beschützt den Antelope Canyon und nur Führungen durch lizenzierte Unternehmen sind erlaubt.

Kann ich den Antelope Canyon mit dem Interagency Pass (Nationalpark-Jahrespass) betreten?

Nein, der Antelope Canyon befindet sich in der Navajo Nation Reservation, die nichts mit dem National Parks Service zu tun hat.

Sind Haustiere im Antelope Canyon erlaubt?

Nein, Haustiere sind auf den Touren nicht erlaubt. Dies gilt sowohl für Dienst-, Therapie- und persönliche Haustiere.

Was ist der Unterschied zwischen Upper und Lower Antelope Canyon?

Der Upper Antelope Canyon ist kurz, etwa 100 Meter lang, und für die meisten Menschen gut zu bewältigen. Der Lower Antelope Canyon ist länger und erfordert die Fähigkeit, Treppen, Leitern und einige kleine Felsbrocken zu überwinden.

Kann ich den Antelope Canyon mit Kindern besuchen?

Grundsätzlich Ja! Familien mit Kleinkindern und Kindern im Vorschulalter sollten sich wahrscheinlich an den Upper Antelope Canyon halten. Ältere Kinder, die daran gewöhnt sind, längere Zeit ohne Hilfe zu laufen, sind wahrscheinlich im Lower Antelope Canyon oder Antelope Canyon X gut aufgehoben. In den wärmeren Sommermonaten sind Touren am Vormittag besser geeignet.

Werbung
Logo getyourguide.com

Antelope Canyon: Die besten Aktivitäten



Jetzt mit getyourguide.com* buchen und ggfs. kostenlos stornieren.

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Fakten

7 Fakten über den Antelope Canyon

  1. Ein Slot Canyon ist ein schmaler Canyon, der durch die Abnutzung von Wasser entsteht, das durch Felsen fließt. Ein Slot Canyon ist wesentlich tiefer als breit.
  2. Er ist in wunderschöne wellenförmige Kurven und Vertiefungen gemeißelt, die zwischen einem und drei Metern breit und bis zu 50 Meter tief sind.
  3. Der Antelope Canyon besteht aus zwei separaten, landschaftlich reizvollen Slot Canyon-Abschnitten, die als Upper Antelope Canyon und Lower Antelope Canyon bezeichnet werden.
  4. Im Englischen wird der Upper Antelope Canyon “The Crack” genannt, aber die Navajo kennen ihn als Tsé bighánílíní oder “der Ort, an dem Wasser durch Felsen fließt”.
  5. Der Lower Antelope Canyon trägt den Spitznamen “The Corkscrew” (der Korkenzieher), während der Navajo-Begriff Hazdistazí für “spiralförmige Felsbögen” steht.
  6. Der Antelope Canyon ist der meistbesuchte und meistfotografierte Slot Canyon im Südwesten Amerikas.
  7. Im Canyon kommt es immer noch zu Sturzfluten, die bisweilen zu einer mehrmonatigen Schließung führen können.

Routenvorschläge

Streckenabschnitte

Auf reisetipp-usa.de findest du verschiedene Routenvorschläge mit detaillierter Beschreibung zum Nachfahren oder einfach inspirieren lassen. Antelope Canyon befindet sich u.A. auf diesen Routenvorschlägen:

Grand Canyon ↔ Page, AZ

Grand Canyon ↔ Page, AZ

Cameron, Marble Canyon

Alle Streckenabschnitte erkunden

Übernachten

Übernachten in der Nähe des Antelope Canyons

Wenn du ein Hotel in der Nähe des Canyons suchst, ist Page, Arizona letztendlich deine einzigste Alternative. Im Ort selbst gibt es einige Hotels, hauptsächlich jedoch kleinere Motels und Bed and Breakfasts.  Weitere Hotels befinden sich etwas außerhalb direkt am Lake Powell in Wahweap.


Booking.com
Anzeige

Tolle Ideen von getyourguide.com *

Umgebung

Reiseziele in der Umgebung


Das könnte dich auch interessieren:

Antelope Canyon
Antelope Canyon
» weiterlesen
Big Sur
Big Sur
» weiterlesen
Bixby Creek Bridge
Bixby Creek Bridge
» weiterlesen
Bodie, Geisterstadt in Kalifornien
Bodie Ghost Town
» weiterlesen
Calico Ghost Town
Calico Ghost Town
» weiterlesen
Carhenge
Carhenge
» weiterlesen

Schreibe uns deine Erfahrungen und Gedanken, damit auch andere Interessierte davon profitiern oder wir die Inhalte in diesem Artikel entsprechend anpassen können.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert