Rainbow Bridge National Monument

Rainbow Bridge National Monument
Die größte natürliche Steinbrücke der Welt

Die Rainbow Bridge wurde im Jahr 1910 zum ersten Mal beschrieben und seitdem von vielen Menschen besucht. Sie ist etwa 82 Meter lang und bis zu 88 Meter hoch. Das Monument, in dem die Brücke liegt, wurde 1994 gegründet und hat seitdem zahlreiche Besucher angezogen.

Das Rainbow Bridge National Monument befindet sich in der Navajo Nation und wird vom National Park Service verwaltet. Das Monument wurde 1910 gegründet und wird jedes Jahr von Hunderttausenden von Menschen besucht.

Rainbow Bridge NM kompakt:
Letzte Aktualisierung: 07.06.2023

Informationen zum Rainbow Bridge National Monument

Fläche 600 m²
Gründung 30. Mai 1910
Lage Google Maps

 

Lage

Staat Utah
Stadt Page, AZ

Allgemeine Infos

Wissenswertes zum Rainbow Bridge National Monument

Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Rainbow Bridge National Monument zu erreichen. Die beliebteste ist die Fahrt mit dem Boot. Es gibt mehrere Reiseveranstalter, die Bootstouren vom Lake Powell aus anbieten. Du kannst das Monument aber auch zu Fuß erreichen. Die Wanderung zur Regenbogenbrücke ist etwa 14 Kilometer lang und dauert etwa 4-6 Stunden. Wenn du das Rainbow Bridge National Monument besuchst, solltest du ein paar Dinge beachten.

  1. Erstens befindet sich das Monument in einer abgelegenen Gegend. Bereite dich darauf vor, eine lange Zeit unterwegs zu sein.
  2. Zweitens herrsch in dieser Gegend extremes Wetter – von Hitze bis zu heftigen Niederschlägen. Das Wetter kann extrem schnell umschlagen. Daher solltest du dich vor Ihrem Besuch über die Wettervorhersage informieren.
  3. Und denke schließlich daran auch in diesem Gebiet die Kultur und die Geschichte der amerikanischen Ureinwohner respektieren. Die Brücke wurde vom Naturvolk der Navajo als heilig angesehen und ist auch heute noch ein bedeutender Ort für viele Indianer. Die Navajo-Indianer glauben, dass die Regenbogenbrücke “die Erde und den Himmel verbindet und den Geistern als Weg dient, dem sie nach ihrem Tod folgen”.
Werbung

Lage

Wie komme ich zur Rainbow Bridge?

Anleger an der Rainbow Bridge
Anleger an der Rainbow Bridge

Mit dem Boot

Ausflüge zur Rainbow Bridge können über den Lake Powell im Glen Canyon National Recreation Area mit Privat-, Miet- oder Tourbooten unternommen werden. Von Wahweap, Antelope Point und Dangling Rope aus fahren die Touren nach Norden – von Bullfrog und Halls Crossing aus in Richtung Süden.

Wenn du dich selbst ans Steuer wagst, fährst du bis zur Mündung des Forbidding Canyon (Boje 49), wo ein schwimmendes Schild auf der rechten Seite den Eingang zum Canyon markiert. Folge dem Canyon etwa 4 km bis zu einem weiteren Schild, das den Weg nach links durch eine enge Passage weist. Es gibt eine Anlegestelle, an der man kurzzeitig anlegen kann, während man den etwa 3,2 km langen Weg zur Brücke zurücklegt.

Rainbow Bridge National Monument
Die Rainbow Bridge in Sichtweite

Zu Fuß

Du kannst mit dem Rucksack über das Land der Navajo Nation zur Rainbow Bridge wandern. Eine Genehmigung der Navajo Nation ist erforderlich.

Du beginnst am Rainbow Bridge South Trailhead in Arizona. Die Wanderung ist über 14 Kilometer lang und geht durch privates Land, weshalb du hier eine Genehmigung beantragen muss: https://navajonationparks.org/

Diese Wanderung ist hart und lang – daher bietet sich eine kühlere Jahreszeit an.

Kann man mit dem Auto zum Rainbow Bridge National Monument fahren?

Nein, das Rainbow Bridge National Monument liegt sehr abgelegen und um es zu erreichen musst du entweder ein Boot nehmen, das dich bis auf eine Meile an das Monument heranbringt, oder von Süden her wandern, was eine lange Wanderung bedeutet.

Werbung
Mietwagen vergleichen

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Rainbow Bridge National Monument

Boot-Tour

Organisierte Touren zur Rainbow Bridge

Du kannst auch eine organisierte Tour buchen, z.B. hier https://www.lakepowell.com/marinas/boat-tours/rainbow-bridge-tour/

Ganz billig ist das nicht, denn die 8-stündige schlägt mit über 120$ pro Erwachsenem (Kinder über 80$) schwer zu Buche. Aber bedenke, dass es sich dabei um einen ganzen Tagesausflug handelt und du zudem auch tolle Ecken des Lake Powells wie die Padre Bay kennen lernst.

Wenn du in der Gegend bist, empfehle ich dir sowieso eine Boots-Tour auf dem Lake Powell, also warum nicht noch ein paar Dollar mehr investieren und eines der schönsten Steinbrücken der USA besuchen…

Werbung
Rainbow Bridge National Monument

Weitere Informationen

Links & weitere Informationen

Zur besseren Vorbereitung ist es immer hilfreich, die offizielle Seite auf aktuelle Hinweise zu durchsuchen. Hier findest du wichtige Links: 

Offizielle Website des Monuments

Hier findest du nützliche Informationen zum National Monument

Karten des Monuments

Kartenmaterial zur Planung deines nächsten Ausflugs

Werbung

Logo booking.com

Finde die besten Hotels in Utah



Jetzt mit booking.com* suchen, buchen und ggfs. kostenlos stornieren.

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Reisetipps

Insider-Tipps zu Rainbow Bridge National Monument

Bootstour zum MonumentViele Touristen nehmen die Bootstour von Page, Arizona, zum Monument. Während dies eine bequeme Option ist, bietet ein privates Boot die Möglichkeit, den Tag nach deinem eigenen Zeitplan zu gestalten und die Menschenmassen zu vermeiden. Die Fahrt zur Rainbow Bridge ist spektakulär und es gibt viele Orte, an denen du anhalten und die Aussicht genießen kannst.Früher BesuchWenn du die Möglichkeit hast, versuche, früh am Tag dorthin zu gelangen. Das Licht am Morgen, das auf die Brücke fällt, ist einfach atemberaubend und die Temperaturen sind angenehmer für die Wanderung vom Bootsanleger zum Monument.Vorbereitung auf die WanderungDer Pfad von den Bootsanlegern zur Rainbow Bridge ist etwa 1,5 Kilometer lang. Es ist kein schwieriger Weg, aber du solltest gute Wanderschuhe tragen und ausreichend Wasser mitbringen.Respektiere die heilige StätteDie Rainbow Bridge ist für die Navajo und andere indigene Völker eine heilige Stätte. Es ist wichtig, diesen Ort mit Respekt zu behandeln. Das bedeutet, nicht auf die Brücke zu klettern oder Graffiti zu hinterlassen.Kamera bereithaltenVergiss nicht, deine Kamera mitzubringen. Die Rainbow Bridge ist eines der größten Natursteintore der Welt und bietet eine spektakuläre Fotogelegenheit.Zusätzliche ErkundungenWenn du Zeit hast, solltest du den Lake Powell weiter erkunden. Es gibt viele andere schöne Orte am See, wie z.B. die Escalante-Schlucht oder die Cathedral in the Desert.

Anzeige

Tolle Ideen von getyourguide.com *

Fakten

4 Interessante Fakten über das Rainbow Bridge National Monument

  1. Die Rainbow Bridge liegt im Süden Utahs in der Nähe des Lake Powell. Sie kann mit dem Boot, zu Pferd oder zu Fuß erreicht werden.
  2. Von den Yachthäfen Bullfrog oder Wahweap aus kann man eine Bootstour unternehmen.
  3. Im Sommer ist es sehr heiß. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt bei 37,8 °C. Daher ist beste Zeit für einen Besuch im Frühjahr und im Herbst.
  4. Viele Katzenbesitzer stellen sich gerne vor, dass die Regenbogenbrücke ein Ort ist, an den ihre toten Katzen gehen, wie unser Himmel oder der Garten Eden.

Routenvorschläge

Streckenabschnitte

Auf reisetipp-usa.de findest du verschiedene Routenvorschläge mit detaillierter Beschreibung zum Nachfahren oder einfach inspirieren lassen. Rainbow Bridge National Monument befindet sich u.A. auf diesen Routenvorschlägen:

Page, AZ ↔ Bluff, UT

Page, AZ ↔ Bluff, UT

Monument Valley, Mexican Hat

Grand Canyon ↔ Page, AZ

Grand Canyon ↔ Page, AZ

Cameron, Marble Canyon

Alle Streckenabschnitte erkunden

Umgebung

Reiseziele in der Umgebung


Das könnte dich auch interessieren:

Antelope Canyon
Antelope Canyon
» weiterlesen
Delicate Arch im Arches National Park
Arches National Park
» weiterlesen
Bryce Canyon National Park
Bryce Canyon National Park
» weiterlesen
Canyonlands National Park
Canyonlands National Park
» weiterlesen
Capitol Reef National Park
Capitol Reef National Park
» weiterlesen
Devils Tower
Devils Tower National Monument
» weiterlesen

Schreibe uns deine Erfahrungen und Gedanken, damit auch andere Interessierte davon profitiern oder wir die Inhalte in diesem Artikel entsprechend anpassen können.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert