Redwood National Park

Redwood National Park
Die majestätischen Riesen des Nordens

Willkommen im Redwood National Park, einem wahren Naturwunder an der Nordküste Kaliforniens. Tauche ein in eine Welt voller atemberaubender Schönheit und entdecke die beeindruckenden Redwood-Bäume, die hier seit Jahrhunderten in majestätischer Pracht gedeihen. In diesem Artikel werde ich dich durch die Wunder des Redwood National Parks führen, dir die Highlights und Aktivitäten vorstellen und dir nützliche Informationen geben, um deine Reise zu planen. Mach dich bereit für ein unvergessliches Abenteuer inmitten der höchsten Bäume der Welt.

Redwood NP kompakt:
Letzte Aktualisierung: 27.06.2023

Fakten & Links zum Redwood National Park

Fläche 560 km2
Eröffnet 1968
Website Redwood National and State Parks
Navigation Prairie CreekVisitor CenterGoogle Maps

Lage

Staat Kalifornien
County Del Norte County, Humboldt County
Nächste Stadt Crescent City

Orte in der Nähe

Allgemeine Informationen

 Der Redwood National Park erstreckt sich über eine Fläche von etwa 560 Quadratkilometern entlang der Küste Nordkaliforniens. Er wurde im Jahr 1968 gegründet und gehört seit 1980 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Der Park ist bekannt für seine bemerkenswerten Küstenlandschaften, seine reiche Tierwelt und natürlich für die majestätischen Küstenmammutbäume, auch als Redwoods bekannt. Diese beeindruckenden Bäume sind die höchsten und ältesten Lebewesen der Erde und locken Besucher aus der ganzen Welt an.

Werbung

Highlights

Die schönsten Orte

Lady Bird Johnson Grove

Lady Bird Johnson Grove

Mache dich auf den Weg zu diesem malerischen Wanderweg, der dich durch eine zauberhafte Redwood-Landschaft führt. Hier kannst du die beeindruckende Größe und den Anmut der majestätischen Bäume hautnah erleben.

Fern Canyon

Tauche ein in die Magie des Fern Canyon, einer verwunschenen Schlucht mit moosbedeckten Wänden und einem klaren Bachlauf. Dieser Ort diente bereits als Kulisse für zahlreiche Filme, darunter “Jurassic Park 2”.

Fern Canyon
Tall Trees Grove

Tall Trees Grove

Begib dich auf eine Wanderung zum Tall Trees Grove, einem abgelegenen und weniger besuchten Teil des Parks. Hier findest du einige der höchsten Bäume der Welt, die eine fast mystische Atmosphäre schaffen.

Prairie Creek Redwoods State Park

Entdecke die unberührten Landschaften des angrenzenden Prairie Creek Redwoods State Park, der zum Redwood National Park gehört. Hier kannst du Wanderungen unternehmen, wilde Tiere beobachten und die Schönheit der Küstenlinie genießen.

Prairie Creek Redwoods State Park
Redwood National Park

Klamath River

Genieße am Overlook den Panoramablick auf den Klamath River, der in den Pazifischen Ozean mündet. Dieser Aussichtspunkt bietet eine atemberaubende Kulisse für Sonnenuntergänge und die Möglichkeit, Wale und andere Meeres

Werbung

Logo booking.com

Finde die besten Hotels in Kalifornien



Jetzt mit booking.com* suchen, buchen und ggfs. kostenlos stornieren.

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Aktivitäten

Die schönsten Orte

  • Wandern: Der Redwood National Park bietet eine Vielzahl von Wanderwegen für alle Fitnesslevel. Erkunde die verschiedenen Pfade und lass dich von der Ruhe des Waldes und der beeindruckenden Präsenz der Redwood-Bäume inspirieren.
  • Camping: Übernachte inmitten der Natur und erlebe das ultimative Outdoor-Abenteuer. Der Park bietet verschiedene Campingplätze, an denen du deine Zelte aufschlagen kannst, um die Stille der Nacht und den klaren Sternenhimmel zu genießen.
  • Tierbeobachtung: Halte Ausschau nach der reichen Tierwelt des Parks. Mit etwas Glück kannst du Elche, Hirsche, Schwarzbären und eine Vielzahl von Vogelarten entdecken. Informiere dich über die besten Orte und Zeiten, um die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.
  • Fotografie: Der Redwood National Park bietet Fotografen unzählige Möglichkeiten, die beeindruckende Naturkulisse festzuhalten. Spiele mit Licht und Schatten, erfasse die Details der moosbewachsenen Bäume und fange die Stimmung der Landschaft ein.
  • Fahrradtouren: Erkunde den Park auf zwei Rädern und genieße die frische Luft und die unberührte Natur. Es gibt spezielle Fahrradwege, die durch den Park führen und dir eine einzigartige Perspektive auf die Redwood-Bäume bieten.
Werbung
Redwood National Park

Lage & Anfahrt

Der Redwood National Park befindet sich an der Nordküste Kaliforniens, etwa 440 Kilometer nördlich von San Francisco. Die nächstgelegenen Flughäfen sind der San Francisco International Airport und der Sacramento International Airport. Von dort aus kannst du entweder einen Mietwagen nehmen oder mit dem Bus oder Zug in die Region reisen. Der Park ist gut über die Küstenstraße 101 erreichbar.

Werbung
Mietwagen vergleichen

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Umgebung

Die Umgebung des Redwood National Parks bietet weitere sehenswerte Orte und Aktivitäten, die deinen Aufenthalt in der Region noch vielfältiger gestalten.

Crescent City

Nur wenige Kilometer nördlich des Parks liegt die charmante Küstenstadt Crescent City. Hier kannst du historische Stätten besuchen, wie den Battery Point Lighthouse, der bei Ebbe zugänglich ist, oder das Del Norte County Historical Museum. Genieße die Meeresbrise bei einem Spaziergang entlang der Crescent City Harbor und probiere frischen Fisch in den lokalen Restaurants.

Jedediah Smith Redwoods State Park

Wenn du deine Redwood-Erfahrung erweitern möchtest, besuche den Jedediah Smith Redwoods State Park, der östlich an den Redwood National Park grenzt. Dieser Park beherbergt ebenfalls majestätische Redwood-Bäume und bietet Wanderwege, Campingplätze und malerische Picknickplätze. Tauche ein in die unberührte Natur und entdecke die Ruhe dieses abgeschiedenen Paradieses.

Patrick’s Point State Park

Weiter südlich des Redwood National Parks liegt der Patrick’s Point State Park. Dieser malerische Küstenpark bietet spektakuläre Ausblicke auf den Ozean, zerklüftete Klippen und üppige Wälder. Erkunde Wanderwege entlang der Küste, besuche den Agate Beach und genieße die Meeresbrise. Der Park ist auch bekannt für seine vielfältige Tierwelt, darunter Seevögel, Wale und Seelöwen.

Prairie Creek Redwoods State Park

Innerhalb des Redwood National Parks befindet sich der Prairie Creek Redwoods State Park, der ebenfalls einen Besuch wert ist. Hier findest du weitere atemberaubende Redwood-Wälder, Wanderwege und die berühmte “Big Tree”, einen der größten Bäume im Park. Nutze die Gelegenheit, diesen faszinierenden Teil des Parks zu erkunden und die Schönheit der Natur zu genießen.

Küstenstraße 101

Die Küstenstraße 101 ist eine der schönsten Straßen in den USA und führt entlang der Küste Kaliforniens. Nutze die Gelegenheit, eine malerische Fahrt entlang dieser ikonischen Strecke zu unternehmen. Genieße die spektakulären Ausblicke auf den Pazifik, entdecke charmante Küstenstädte und halte an Aussichtspunkten für unvergessliche Fotomomente.

Werbung

FAQ

Häufige Fragen über Redwood National Park

Wann ist die beste Reisezeit für den Redwood National Park? 

Die beste Reisezeit ist im Frühjahr und Sommer, wenn das Wetter angenehm ist und die Vegetation in voller Blüte steht. Herbst kann ebenfalls wunderschön sein, da die Blätter der Bäume eine beeindruckende Farbenpracht bieten.

Gibt es Einrichtungen wie Besucherzentren und Toiletten im Park?

Ja, der Redwood National Park verfügt über mehrere Besucherzentren, Picknickplätze und Toilettenanlagen. Informiere dich im Voraus über die Standorte, um deine Reise zu planen.

Kann ich im Park übernachten? 

Ja, es gibt Campingplätze im Park, die Reservierungen erfordern. Es gibt auch einige nahegelegene Hotels und Lodges für diejenigen, die nach einer komfortableren Unterkunft suchen.

Werbung

Logo booking.com

Finde die besten Hotels in Kalifornien



Jetzt mit booking.com* suchen, buchen und ggfs. kostenlos stornieren.

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Reisetipps

Insider-Tipps zu Redwood National Park

Früh Morgens Fern Canyon erkundenFern Canyon ist ein beliebtes Ziel, aber wenn du wirklich das Gefühl haben willst, in einer anderen Welt zu sein, komm früh am Morgen. Der Nebel hängt noch in der Luft und es fühlt sich an, als würdest du durch einen prähistorischen Dschungel wandern.Stout Grove zur DämmerungStout Grove ist bekannt für seine majestätischen Redwoods. Viele Menschen besuchen es tagsüber, aber zur Dämmerung ist es besonders magisch. Das Licht fällt auf eine ganz besondere Art durch die Bäume und es ist oft weniger überlaufen.Gold Bluffs BeachDieser abgelegene Strand im Park wird oft übersehen, aber er ist absolut atemberaubend und ein großartiger Ort, um Wildtiere wie Seelöwen, Otter und verschiedene Vogelarten zu beobachten.Versteckte PicknickplätzeEntlang der Newton B. Drury Scenic Parkway gibt es einige versteckte Picknickplätze, die von der Straße aus kaum zu sehen sind. Sie bieten eine ruhige Oase inmitten der riesigen Redwoods. Bring dir etwas zu essen mit und genieße die Stille dieser magischen Wälder.Kajakfahren auf dem Smith RiverDer Smith River fließt durch den Redwood National Park und ist einer der saubersten und unberührtesten Flüsse in den USA. Das Kajakfahren auf dem Fluss bietet eine andere Perspektive auf die Redwoods und ist eine fantastische Möglichkeit, die Natur zu genießen.Die alten HolzfällerpfadeFrag beim Besucherzentrum nach alten Holzfällerpfaden. Einige dieser weniger bekannten Pfade sind nicht ausgeschildert, bieten aber ein authentischeres Erlebnis und die Chance, Teile des Parks zu sehen, die die meisten Besucher verpassen.

Anzeige

Tolle Ideen von getyourguide.com *

Fakten

Interessante Fakten über Redwood National Park

  1. Die Küstenmammutbäume im Redwood National Park können eine Höhe von über 100 Metern erreichen und sind damit die höchsten Bäume der Welt.
  2. Einige der Redwoods im Park sind über 2.000 Jahre alt, was sie zu den ältesten Lebewesen auf unserem Planeten macht.
  3. Der Redwood National Park schützt nicht nur die majestätischen Redwood-Bäume, sondern auch gefährdete Tierarten wie den gefleckten Eulen und den Küstenseeschwalben

Gründe

Gründe, Redwood National Park zu besuchen

  1. Einzigartige Naturerfahrung: Tauche ein in eine faszinierende Welt aus riesigen Bäumen und unberührter Natur. Der Redwood National Park bietet eine einzigartige und beeindruckende Landschaft, die dich demütig macht und deine Sinne belebt.
  2. Ruhe und Erholung: Entfliehe dem hektischen Alltag und finde Ruhe und Erholung inmitten der Natur. Die Stille des Waldes, das Rauschen der Blätter und das Gefühl der Verbundenheit mit der Natur sind Balsam für die Seele.
  3. Abenteuerliche Aktivitäten: Ob Wandern, Camping, Tierbeobachtung oder Fotografie – im Redwood National Park gibt es zahlreiche Aktivitäten für Outdoor-Enthusiasten und Abenteuerlustige.
  4. Naturschutz und Nachhaltigkeit: Der Besuch des Redwood National Parks unterstützt den Naturschutz und die Erhaltung dieser einzigartigen Ökosysteme. Du trägst dazu bei, dass zukünftige Generationen die Möglichkeit haben, diese beeindruckende Naturkulisse zu erleben.
  5. Spirituelle Erfahrung: Die majestätischen Redwood-Bäume haben eine besondere spirituelle Aura. Viele Besucher empfinden eine tiefe Verbundenheit mit der Natur und eine ganzheitliche Erfahrung beim Spazieren unter den Baumriesen.
  6. Bildung und Forschung: Der Park bietet auch Bildungs- und Forschungsmöglichkeiten. Informationszentren und geführte Touren ermöglichen es Besuchern, mehr über die einzigartige Flora und Fauna des Parks zu erfahren und sich aktiv am Naturschutz zu beteiligen.

Übernachten

Im Redwood National Park gibt es verschiedene Möglichkeiten, um zu übernachten. Von Campingplätzen mit einfachen Einrichtungen bis hin zu komfortablen Hotels und Lodges in der Nähe des Parks. Du kannst dich für ein authentisches Naturerlebnis im Zelt entscheiden oder den Komfort und die Annehmlichkeiten einer Unterkunft in der Umgebung genießen. Stelle sicher, dass du deine Unterkunft im Voraus buchst, besonders während der Hauptsaison.


Umgebung

Reiseziele in der Umgebung


Das könnte dich auch interessieren:

Arcadia
Acadia National Park
» weiterlesen
Delicate Arch im Arches National Park
Arches National Park
» weiterlesen
Badlands National Park
Badlands National Park
» weiterlesen
Bryce Canyon National Park
Bryce Canyon National Park
» weiterlesen
Canyonlands National Park
Canyonlands National Park
» weiterlesen
Capitol Reef National Park
Capitol Reef National Park
» weiterlesen

Schreibe uns deine Erfahrungen und Gedanken, damit auch andere Interessierte davon profitiern oder wir die Inhalte in diesem Artikel entsprechend anpassen können.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert