Island in the Sky

Island in the Sky District
im Canyonlands National Park

Der Island in the Sky District im Canyonlands National Park ist ein beeindruckendes Gebiet mit malerischen Aussichten, faszinierenden Felsformationen und einer Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten. Bevor du dieses wunderbare Reiseziel besuchst, findest du hier einige wichtige Informationen, um das Beste aus deinem Besuch herauszuholen.

Canyonlands NP kompakt:
Letzte Aktualisierung: 13.04.2023
Canyonlands Island in the Sky

Allgemeine Infos

Der Island in the Sky District ist der am leichtesten zugängliche und am häufigsten besuchte Teil des Canyonlands National Parks. Er befindet sich im Norden des Parks, etwa 52 Kilometer von Moab, Utah, entfernt. Der District ist bekannt für seine spektakulären Aussichten, beeindruckenden Felsformationen und vielfältigen Outdoor-Aktivitäten.

Geographie und Landschaft

Der District besteht aus einer großen, flachen Mesa, die über 1.000 Meter über dem umliegenden Gelände liegt und von den Flüssen Colorado und Green River umgeben ist. Die Landschaft ist geprägt von tiefen Schluchten, Felsbögen, Buttes und unzähligen Aussichtspunkten, die einen Panoramablick auf die Canyons und Flüsse bieten.

Klima

Das Klima im Island in the Sky District ist wüstenhaft mit heißen Sommern und kühlen Wintern. Die Temperaturen können im Sommer über 38°C steigen, während sie im Winter auf unter 0°C fallen können. Niederschläge sind in der Regel selten, können aber während der Monsunzeit von Juli bis September stärker ausfallen.

Aktivitäten

Der Island in the Sky District bietet eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiken, Jeep-Touren und Sternenbeobachtung. Es gibt zahlreiche Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die zu atemberaubenden Aussichtspunkten, Felsbögen und historischen Stätten führen.

tipp:

Hunde sind im Park erlaubt, müssen aber an der Leine gehalten werden und sind nur auf Straßen, Parkplätzen und entlang des Potash Road und der Shafer Trail Road erlaubt.

Island in the Sky Visitor Center

Besucherzentrum

Das Island in the Sky Visitor Center ist der Hauptzugangspunkt für den District und bietet Informationen über den Park, Wanderwege, Aktivitäten und Veranstaltungen. Das Besucherzentrum ist normalerweise täglich geöffnet, außer an einigen Feiertagen.

Anfahrt mit Google Maps

Camping

Im Island in the Sky District gibt es einen Campingplatz, den Willow Flat Campground, der 12 einfache Zeltplätze auf einer “first-come, first-served”-Basis anbietet. Es gibt keine Wasser- oder Stromanschlüsse, aber es gibt Toiletten und Picknicktische an jedem Standort.

Werbung

Highlights

Die schönsten und bekanntesten Orte im Island in the Sky

Mesa Arch

Mesa Arch

Ein beeindruckender natürlicher Steinbogen, der besonders bei Sonnenaufgang eindrucksvoll ist, wenn das Licht durch den Bogen scheint und die umliegende Landschaft in warmen Farben erstrahlen lässt. Der kurze Wanderweg zum Mesa Arch ist leicht zugänglich und bietet ausgezeichnete Fotomotive.

Grand View Point Overlook.JPG

Grand View Point

Dieser beliebte Aussichtspunkt bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf die Canyons und das umliegende Gebiet. Der Grand View Point Trail ist ein etwa 3,2 Kilometer langer Rundweg, der entlang der Kante der Mesa verläuft und mehrere spektakuläre Aussichten bietet.

Upheaval Dome

Grand View Point

Upheaval Dome

Eine geologische Besonderheit, bei der es sich entweder um einen Salzdom oder um die Überreste eines Meteoriteneinschlags handeln könnte. Der Upheaval Dome ist über zwei kurze Wanderwege erreichbar, die zu Aussichtspunkten führen, von denen aus du dieses faszinierende Phänomen betrachten kannst.

White Rim Road

Eine malerische 4×4-Route, die entlang der Kante der Island in the Sky-Mesa verläuft und spektakuläre Ausblicke auf die Schluchten und den Fluss bietet. Die Route ist etwa 160 Kilometer lang und dauert normalerweise zwei bis drei Tage, um sie in einem geländegängigen Fahrzeug zu bewältigen.

Green River

Green River Overlook

Ein atemberaubender Aussichtspunkt, der einen weiten Blick auf den Green River und die umliegenden Canyons bietet. Dieser leicht zugängliche Aussichtspunkt ist ideal für Fotografie und einfach nur, um die Schönheit der Landschaft zu genießen.

Murphy Point

Ein weniger besuchter Aussichtspunkt, der einen spektakulären Blick auf den White Rim und den Green River bietet. Der etwa 5,6 Kilometer lange Rundweg zum Murphy Point ist relativ flach und führt durch eine offene Wüstenlandschaft.

Whale Rock

Ein riesiger, walähnlicher Felsen, der einen tollen Blick auf den Upheaval Dome bietet. Der Whale Rock Trail ist ein etwa 1,6 Kilometer langer Aufstieg, der dich auf den Gipfel des Felsens führt, von wo aus du die umliegende Landschaft bewundern kannst.

Aztec Butte

Ein kleiner, aber beeindruckender Butte, der über der Mesa liegt. Der Aztec Butte Trail ist ein etwa 3,2 Kilometer langer Rundweg, der an einigen gut erhaltenen Anasazi-Granaries (Felskornspeichern) vorbeiführt und hervorragende Ausblicke auf die umliegenden Canyons und die La Sal Mountains bietet.

Neck Spring

Eine Quelle, die früher als Wasserquelle für Rinder in der Gegend diente. Der Neck Spring Trail ist ein etwa 9,6 Kilometer langer Rundweg, der an mehreren historischen Stätten vorbeiführt, darunter alte Cowboy-Camps und Ureinwohner-Felskornspeicher.

Alcove Spring

Ein abgelegener Bereich mit einer Quelle, die an der Basis einer großen Felsnische entspringt. Der etwa 17,7 Kilometer lange Syncline Loop Trail führt durch dieses Gebiet und bietet eine abenteuerliche Wanderung für erfahrene Wanderer.

Werbung
Mietwagen vergleichen

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Canyonlands Island in the Sky

Scenic Drive

Der Island in the Sky Scenic Drive ist eine malerische 34 Meilen (ca. 54 Kilometer) lange Rundfahrt, die dich über die gesamte Mesa im Island in the Sky District des Canyonlands National Parks führt. Er bietet zahlreiche Möglichkeiten, die beeindruckenden Landschaften und Aussichtspunkte des Parks zu genießen.

Einige der herausragenden Aussichtspunkte entlang der Island in the Sky Scenic Drive sind der Grand View Point, der Green River Overlook und der Buck Canyon Overlook. Diese Aussichtspunkte sind barrierefrei und somit auch für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Während der Fahrt gibt es verschiedene Picknickplätze, an denen du eine Pause einlegen und die atemberaubende Umgebung genießen kannst. Dazu gehören der White Rim Overlook, der Upheaval Dome und das Besucherzentrum. Hier kannst du verweilen, essen und die faszinierenden Felsformationen und Schluchten bestaunen, die den Canyonlands National Park so einzigartig machen.

Werbung

Aussichtspunkte

Entlang des Island in the Sky Scenic Drive im Canyonlands National Park, ausgehend vom Visitor Center nach Süden, gibt es mehrere beeindruckende Aussichtspunkte und Trailheads:

  1. Shafer Canyon Overlook: Ein Aussichtspunkt am Beginn der Scenic Drive, der einen atemberaubenden Blick auf den Shafer Canyon und die Shafer Trail Road bietet.
  2. Mesa Arch: Der Trailhead für den kurzen, 0,8 Kilometer langen Wanderweg, der zu einem beeindruckenden natürlichen Steinbogen führt.
  3. Buck Canyon Overlook: Ein barrierefreier Aussichtspunkt, der einen beeindruckenden Blick auf den Buck Canyon und die La Sal Mountains bietet.
  4. Upheaval Dome: Hier gibt es zwei kurze Wanderwege zu Aussichtspunkten, die einen Blick auf die geologische Besonderheit Upheaval Dome bieten. In der Nähe befindet sich auch ein Picknickplatz.
  5. Green River Overlook: Ein leicht zugänglicher Aussichtspunkt, der einen weiten Blick auf den Green River und die umliegenden Canyons bietet.
  6. White Rim Overlook: Der Trailhead für den 2,4 Kilometer langen White Rim Overlook Trail, der zu einem Picknickplatz und einem herrlichen Ausblick auf den White Rim und den Colorado River führt.
  7. Murphy Point: Der Trailhead für den etwa 5,6 Kilometer langen Rundweg zum Murphy Point, der einen spektakulären Blick auf den White Rim und den Green River bietet.
  8. Grand View Point: Der Trailhead für den 3,2 Kilometer langen Grand View Point Trail, der entlang der Kante der Mesa verläuft und mehrere spektakuläre Aussichten bietet. Der Aussichtspunkt selbst ist auch für Rollstuhlfahrer zugänglich.
Werbung

Logo booking.com

Finde die besten Hotels für deinen Roadtrip



Jetzt mit booking.com* suchen, buchen und ggfs. kostenlos stornieren.

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Canyonlands Island in the Sky

Planungshilfe

Was du in welcher Zeit im Canyonlands NP erleben kannst

Um deinen Besuch im Island in the Sky District im Canyonlands National Park optimal zu planen und das Beste aus deiner Zeit herauszuholen, findest du hier einige Vorschläge, abhängig von der verfügbaren Zeit oder generellen Interessen:

2-3 Stunden Zeit

  • Besuche zuerst das Besucherzentrum, um aktuelle Informationen zu Wanderwegen, Straßen, Ranger-Programmen und Wetterbedingungen zu erhalten oder den Parkfilm anzuschauen.
  • Fahre zum Grand View Point oder Green River Overlook und genieße die atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Canyons.
  • Mache eine kurze Wanderung zum Mesa Arch (0,8 Kilometer hin und zurück), einem der bekanntesten Naturwunder des Parks.

4-6 Stunden zur Verfügung

  • Besuche alle drei Haupt-Aussichtspunkte: Grand View Point, Green River Overlook und Upheaval Dome.
  • Mache Wanderungen auf den Grand View Point Trail (3,2 Kilometer hin und zurück), Mesa Arch Trail (0,8 Kilometer hin und zurück) und Upheaval Dome Overlook Trails (1,6 Kilometer hin und zurück für den ersten Aussichtspunkt oder 2,4 Kilometer hin und zurück für beide Aussichtspunkte).

8 Stunden oder mehr

  • Fahre zu allen Aussichtspunkten entlang der Island in the Sky Scenic Drive.
  • Wähle aus einer Vielzahl von Wanderungen auf den Mesa-Top-Trails oder einer der anspruchsvolleren Wanderungen hinunter zum White Rim, wie dem Murphy Point Trail (5,6 Kilometer hin und zurück) oder dem Gooseberry Trail (8,9 Kilometer hin und zurück).
  • Genieße ein Mittagessen unterwegs oder mache ein Picknick an den Picknickplätzen am White Rim Overlook oder Upheaval Dome.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang:

  • Besuche den Mesa Arch bei Tagesanbruch, um den Sonnenaufgang durch den Bogen hindurch zu sehen.
  • Fahre zum Green River Overlook oder Grand View Point in der Dämmerung, um unglaubliche Ausblicke auf den Sonnenuntergang über den Canyons zu genießen.
  • Mache eine Wanderung zum Gipfel des Aztec Butte (3,2 Kilometer hin und zurück) oder Whale Rock (1,6 Kilometer hin und zurück) für einen spektakulären Blick auf Island in the Sky und die umliegende Landschaft.

Diese ausführlichen Vorschläge helfen dir dabei, deinen Besuch im Island in the Sky District des Canyonlands National Parks optimal zu gestalten und die faszinierenden Landschaften, Aussichtspunkte und Wanderwege in Abhängigkeit von der verfügbaren Zeit zu erkunden.

Mit Kindern

Für Wanderungen mit Kindern sind besonders der Mesa Arch und Whale Rock zu empfehlen. Achte jedoch auf die Sicherheit, da es an diesen Orten ungesicherte Aussichtspunkte und steile Abhänge gibt.

Junior Ranger Programm: Kinder können im Besucherzentrum nach einem Junior Ranger-Heft fragen und auf spielerische Weise mehr über den Park lernen – leider nur in englischer Sprache. Die Teilnahme am Programm ist kostenlos und eine großartige Möglichkeit, den Park mit der ganzen Familie zu erkunden.

Werbung

Fakten

5 interessante Fakten über den Island in the Sky Bereich:

  1. Der Name “Island in the Sky” beschreibt die einzigartige geografische Lage des Distrikts, da es sich auf einer großen, flachen Mesa befindet, die mehr als 1.000 Meter über dem umliegenden Gelände liegt und von den Flüssen Colorado und Green River umgeben ist.
  2. Die spektakuläre Landschaft von Island in the Sky wurde durch geologische Prozesse wie Erosion und tektonische Bewegungen geformt, die über Millionen von Jahren hinweg stattgefunden haben.
  3. Der Distrikt ist Teil des Internationalen Dark Sky Parks, was bedeutet, dass er über außergewöhnlich dunkle Nachthimmel und Möglichkeiten zur Sternenbeobachtung verfügt.
  4. Die Tierwelt im Island in the Sky District umfasst Arten wie Kojoten, Rotluchse, Wüstenbighornschafe, Gabelböcke und eine Vielzahl von Vogelarten. Pflanzen wie Wüstenwildblumen, Wacholder, Pinyon-Kiefern und Schwarzpinsel gedeihen in dieser Umgebung.
  5. Der Island in the Sky District ist das ganze Jahr über geöffnet, wobei die Hauptbesuchszeit zwischen März und Oktober liegt. Während dieser Zeit können die Temperaturen auf über 38°C steigen, während sie im Winter auf unter 0°C fallen können.
Anzeige

Tolle Ideen von getyourguide.com *

Reiseberichte

Blogartikel zu Island in the Sky und Umgebung

2013 / Tag 13 & 14 – Moab (Canyonlands NP / Arches NP)

Distanz 13. Aug: 210 milesDistanz 14. Aug: 90 milesDistanz gesamt: 1815 milesHeute haben wir Halbzeit, und es gibt einen Blogeintrag, […]

» mehr

Schreibe uns deine Erfahrungen und Gedanken, damit auch andere Interessierte davon profitiern oder wir die Inhalte in diesem Artikel entsprechend anpassen können.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert