Icon Instagram Icon Facebook Icon YouTube Icon pinterest
Nantucket

Nantucket
Von unberührten Stränden bis zur historischen Architektur

Nantucket StandNantucket

Nantucket, eine malerische Insel vor der Küste von Massachusetts, ist ein wahres Juwel Neuenglands. Bekannt für seine abgeschiedenen Strände, die reiche Geschichte und eine charmante Kleinstadtatmosphäre, zieht Nantucket jedes Jahr zahlreiche Besucher an, die die Ruhe und Schönheit dieses einzigartigen Ortes suchen. Einst ein Zentrum des Walfangs, bietet die Insel heute eine perfekte Mischung aus historischem Charme und modernem Luxus.

Auf Nantucket findest Du alles, von idyllischen Sandstränden über historische Leuchttürme bis hin zu Boutiquen, die in liebevoll restaurierten Gebäuden untergebracht sind. Die Insel ist auch bekannt für ihre Gastfreundschaft, mit einer Vielzahl von Unterkünften, die von gemütlichen Bed and Breakfasts bis hin zu exklusiven Resorts reichen. Egal, ob Du auf der Suche nach einem ruhigen Rückzugsort oder einem aktiven Urlaub bist, Nantucket bietet für jeden etwas.

In diesem Guide nehmen wir Dich mit auf eine Entdeckungsreise durch Nantucket. Wir zeigen Dir die besten Wege zur Anreise, die herausragendsten Sehenswürdigkeiten und geben Dir alle Informationen, die Du brauchst, um Deinen Aufenthalt unvergesslich zu machen. Bereite Dich darauf vor, verzaubert zu werden von der einzigartigen Atmosphäre und den unzähligen Möglichkeiten, die diese wunderschöne Insel zu bieten hat.

Anreise

So kommst du nach Nantucket

Nantucket ist zwar abgeschieden, aber dennoch gut erreichbar, was einen Teil seines Charmes ausmacht. Ob per Flugzeug oder Fähre, die Reise nach Nantucket ist bereits ein Teil des Abenteuers.

Per Flugzeug: Der Nantucket Memorial Airport (ACK) ist die Hauptluftverkehrsdrehscheibe der Insel. Es gibt ganzjährige und saisonale Direktflüge von Städten wie Boston, New York, und Washington D.C. Flugzeiten variieren je nach Startort, bieten aber eine schnelle und bequeme Möglichkeit, die Insel zu erreichen. Viele Besucher schätzen die atemberaubende Aussicht auf das Meer und die Inseln beim Anflug.

Per Fähre: Eine weitere beliebte Option ist die Fähre, die dir ermöglicht, die malerische Küstenlinie zu bewundern, während du Nantucket näherkommst. Es gibt zwei Hauptarten von Fähren – die traditionellen Fähren und die schnellen Fähren. Die langsameren Fähren dauern etwa zwei Stunden und starten in Hyannis, Massachusetts. Die schnelleren Fähren können die Reise in unter einer Stunde abschließen und bieten sowohl Bequemlichkeit als auch Geschwindigkeit. Fähren sind besonders bei denen beliebt, die sich während der Überfahrt entspannen oder einfach die offene See vorbeiziehen sehen möchten.

tipp:

Plane deine Reise im Voraus, besonders während der Hochsaison im Sommer, wenn die Flüge und Fähren schnell ausgebucht sein können. Es lohnt sich, Tickets frühzeitig zu buchen, um von besseren Preisen und Verfügbarkeiten zu profitieren.

Titelbild zu Hyannis

Hyannis

Erlebe das Beste von Hyannis, Massachusetts, mit einem umfassenden Reiseführer zu seinen Attraktionen, kulinarischen Höhepunkten und Unterkünften.

keyboard_double_arrow_rightmehr

Nantucket

Highlights

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Nantucket

Nantucket ist ein Paradies für Liebhaber von Natur, Geschichte und Outdoor-Aktivitäten. Hier ist eine Auswahl an Must-Do-Erlebnissen, die du nicht verpassen solltest:

Historische Stätten:

Besuche unbedingt das Nantucket Whaling Museum, das einen tiefen Einblick in die faszinierende Geschichte des Walfangs bietet, welcher einst die Wirtschaft der Insel dominierte. Die Website des Museums Nantucket Historical Association bietet aktuelle Informationen zu Ausstellungen und Veranstaltungen.

Leuchttürme:

Nantucket ist bekannt für seine malerischen Leuchttürme. Brant Point Light, einer der ältesten Leuchttürme Amerikas, ist ein beliebtes Fotomotiv und leicht zugänglich von der Innenstadt aus.

Strandaktivitäten:

Die Strände von Nantucket sind vielfältig und bieten für jeden etwas, von ruhigen Buchten bis hin zu lebhaften Surfspots. Surfside und Cisco Beach sind ideal für Surfer, während Jetties Beach perfekt für Familien ist. Mehr Informationen zu den Stränden findest du auf der Website Nantucket Beaches Guide.

Fahrradtouren:

Eine der besten Möglichkeiten, die Insel zu erkunden, ist mit dem Fahrrad. Es gibt mehrere Verleihstationen, und die flache Landschaft macht das Radfahren zu einer Freude. Detaillierte Karten und Routenvorschläge sind unter Nantucket Bike Paths erhältlich.

Kulinarische Genüsse:

Nantucket bietet eine ausgezeichnete Auswahl an Restaurants, die frische Meeresfrüchte und lokale Spezialitäten servieren. Ein Abendessen bei Sonnenuntergang sollte auf deiner Liste nicht fehlen.

Kulturelle Veranstaltungen:

Die Insel beherbergt zahlreiche Festivals und kulturelle Veranstaltungen, darunter das berühmte Nantucket Film Festival und das Daffodil Festival im Frühling. Aktuelle Veranstaltungshinweise und Tickets findest du auf Nantucket's Event Calendar.

Nantucket

Historisches Nantucket

Nantucket ist nicht nur ein malerisches Urlaubsziel, sondern auch reich an Geschichte, die bis in die Zeit der amerikanischen Ureinwohner und der europäischen Siedler zurückreicht. Hier sind einige historische Highlights, die du nicht verpassen solltest:

Walfanggeschichte: Im 18. und 19. Jahrhundert war Nantucket eines der weltweit führenden Zentren des Walfangs. Diese Ära prägte die Architektur, Kultur und Wirtschaft der Insel nachhaltig. Das Nantucket Whaling Museum bietet faszinierende Einblicke in diese Zeit mit einer Vielzahl von Artefakten, Kunstwerken und einer original erhaltenen Walfänger-Kanzel.

Historische Gebäude: Nantucket ist berühmt für seine gut erhaltenen Gebäude aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert. Ein Spaziergang durch die gepflasterten Straßen von Nantucket Town führt vorbei an historischen Häusern, die heute als Museen, Geschäfte und Restaurants dienen. Besonders bemerkenswert sind das Oldest House (Jethro Coffin House) und die Old Mill, die einen Einblick in das Leben der frühen Siedler bieten.

Historische Stätten der Ureinwohner: Bevor europäische Siedler die Insel erreichten, war sie von den Wampanoag-Indianern bewohnt. Ihre Geschichte und Kultur werden im Nantucket Historical Association Museum gewürdigt, wo Besucher mehr über die ursprünglichen Bewohner der Insel erfahren können.

Kulturelles Erbe: Nantucket hat eine reiche Tradition der Seefahrt, des Kunsthandwerks und der Literatur, die Besucher im Rahmen von Festivals und Veranstaltungen wie dem Nantucket Film Festival oder dem Nantucket Book Festival erleben können. Diese Veranstaltungen ziehen Künstler, Schriftsteller und Denker aus der ganzen Welt an und tragen zur lebendigen kulturellen Szene der Insel bei.

Nantucket Stand

Stränd

Nantucket bietet eine beeindruckende Auswahl an Stränden, die jeden Geschmack und Bedarf erfüllen, von abgelegenen Buchten bis zu lebhaften Küstenstreifen. Hier ist ein Überblick über einige der beliebtesten Strände der Insel:

Surfside Beach: Dieser südlich gelegene Strand ist bei Surfern und Familien beliebt, dank seiner breiten, offenen Fläche und guten Wellen. Die starken Strömungen machen ihn zum perfekten Ort für erfahrene Surfer, während die breite Sandfläche ideal für Sandburgenbauer und Picknicker ist.

Cisco Beach: Bekannt für seine hervorragenden Surfbedingungen, zieht Cisco Beach sowohl Einheimische als auch Touristen an, die das Surfen ausprobieren möchten. Surflehrer und Verleihe sind während der Saison direkt am Strand verfügbar, was ihn zu einem idealen Ort für Anfänger und Fortgeschrittene macht.

Children’s Beach: Dieser Strand in der Nähe des Stadtzentrums ist besonders familienfreundlich, mit ruhigem Wasser, einem Spielplatz und einer Snackbar. Im Sommer werden hier regelmäßig Veranstaltungen für Kinder angeboten, was ihn zu einem perfekten Ort für Familien macht.

Jetties Beach: Nur einen kurzen Spaziergang von der Stadt entfernt, bietet Jetties Beach ruhiges Wasser und eine Vielzahl von Annehmlichkeiten, einschließlich Tennisplätzen, einem Restaurant und einer Vermietung für Wassersportausrüstung. Der Strand ist auch bekannt für seine malerischen Sonnenuntergänge, die Besucher am Abend genießen können.

Madaket Beach: Berühmt für die schönsten Sonnenuntergänge auf der Insel, liegt Madaket am westlichen Ende von Nantucket und bietet eine dramatische Kulisse mit rauen Wellen und weitläufigem Sand. Es ist der perfekte Ort, um den Tag in Ruhe ausklingen zu lassen.

Siasconset Beach: Im malerischen Dorf 'Sconset gelegen, bietet dieser Strand steile Klippen und atemberaubende Aussichten. Der Blumenreiche Weg vom Dorf zum Strand macht den Besuch besonders charmant.

Essen und Trinken

Nantucket ist nicht nur bekannt für seine idyllischen Landschaften, sondern auch für seine exzellente Gastronomie. Die Insel bietet eine beeindruckende Vielfalt an Restaurants, die von frischen Meeresfrüchten bis zu internationaler Küche alles bereithalten.

Lokale Meeresfrüchte: Ein Muss auf Nantucket sind die lokalen Meeresfrüchte. Ob Hummer, Jakobsmuscheln oder der frische Fisch des Tages – die Restaurants hier wissen, wie man diese Delikatessen am besten zubereitet. Ein beliebter Ort, um diese Spezialitäten zu genießen, ist das The Lobster Trap, bekannt für seine ungezwungene Atmosphäre und hervorragenden Meeresfrüchte.

Gourmet-Restaurants: Für ein gehobenes Esserlebnis bieten sich Restaurants wie das Topper’s at The Wauwinet an, das für seine exquisite Küche und die beeindruckende Weinkarte bekannt ist. Hier kannst du in eleganter Atmosphäre speisen und den Blick auf die Bucht genießen.

Casual Dining: Wenn du etwas lockereres suchst, bieten viele Pubs und Bistros auf der Insel köstliche Speisen in einer entspannten Umgebung. Das Brotherhood of Thieves bietet beispielsweise eine Auswahl an Komfortspeisen und lokalem Bier in einem rustikalen Setting.

Kaffee und Süßes: Für Kaffeeliebhaber und Naschkatzen gibt es zahlreiche Cafés und Bäckereien, die handwerklich hergestellte Süßigkeiten und erstklassigen Kaffee servieren. Das Petticoat Row Bakery ist berühmt für seine Kuchen und Gebäck, perfekt für einen gemütlichen Nachmittagssnack.

Bauernmärkte und lokale Produkte: Nutze die Gelegenheit, die lokalen Bauernmärkte zu besuchen, um frische Produkte und handgemachte Waren direkt von den Erzeugern zu kaufen. Der Nantucket Farmers & Artisans Market ist ein wunderbarer Ort, um lokale Spezialitäten und Kunsthandwerk zu entdecken und gleichzeitig die Gemeinschaft zu unterstützen.

Unterkünfte auf Nantucket

Nantucket bietet eine breite Palette an Unterkünften, von luxuriösen Hotels und charmanten Bed & Breakfasts bis hin zu Ferienwohnungen und privaten Ferienhäusern. Egal, ob du für ein romantisches Wochenende, einen Familienurlaub oder eine Auszeit alleine kommst, hier findest du sicher die perfekte Unterkunft.

Luxushotels: Für diejenigen, die es etwas gehobener mögen, bieten die Hotels wie das The White Elephant oder das Nantucket Hotel & Resort erstklassige Annehmlichkeiten und außergewöhnlichen Service. Diese Hotels bieten oft schöne Ausblicke, Spa-Services und gehobene Gastronomie.

Bed & Breakfasts: Die zahlreichen B&Bs auf der Insel, wie das Brass Lantern Inn, bieten eine gemütlichere und persönlichere Übernachtungsmöglichkeit. Oft in historischen Gebäuden gelegen, spiegeln sie den Charme und die Geschichte von Nantucket wider.

Ferienwohnungen und -häuser: Für Familien oder größere Gruppen, die länger bleiben möchten, sind Ferienwohnungen und -häuser eine ideale Wahl. Plattformen wie Airbnb und HomeAway bieten eine Vielzahl von Optionen, die von modernen Apartments bis hin zu traditionellen Cottages reichen.

Hostels und Budget-Optionen: Für jüngere Reisende oder solche mit einem begrenzten Budget gibt es auch günstigere Alternativen. Das Star of the Sea Hostel in Nantucket bietet einfache, saubere Unterkünfte zu einem erschwinglichen Preis.

Du kannst den Inhalt der interaktiven Karte leider nicht sehen, da du externe Inhalte von Booking.com blockiert hast.

Reise-Tipps

Insidertipps für Nantucket

Um deinen Aufenthalt auf Nantucket unvergesslich zu machen, solltest du einige lokale Geheimtipps kennen. Hier sind ein paar Insidertipps, die dir helfen, das Beste aus deiner Reise herauszuholen:

  • Vermeide die Hauptreisezeiten: Nantucket kann im Sommer sehr belebt sein. Plane deinen Besuch im Frühling oder Herbst, um die Insel in einer ruhigeren, entspannteren Atmosphäre zu erleben.
  • Erkunde die Insel mit dem Fahrrad: Nantucket ist relativ flach und bietet viele sichere Radwege. Fahrräder sind eine großartige Möglichkeit, die Insel zu erkunden und versteckte Ecken zu entdecken, die vielen Besuchern verborgen bleiben. Fahrradverleihe wie Young's Bicycle Shop bieten alles, was du für dein Inselabenteuer brauchst.
  • Besuche lokale Events: Während deines Aufenthalts solltest du prüfen, ob lokale Ereignisse wie das Nantucket Daffodil Festival im April oder das Cranberry Festival im Herbst stattfinden. Diese Events bieten einen tiefen Einblick in die lokale Kultur und sind oft weniger überlaufen als die Sommerveranstaltungen.
  • Probiere lokale Spezialitäten: Neben den berühmten Meeresfrüchten solltest du auch andere lokale Spezialitäten wie Nantucket Bay Scallops oder die Cranberry-Ernte probieren. Lokale Restaurants und Märkte bieten oft spezielle Gerichte an, die du sonst nirgendwo findest.
  • Entdecke die ruhigeren Strände: Während Plätze wie Surfside und Jetties Beach in der Hochsaison oft überfüllt sind, gibt es viele kleinere Strände, die weniger bekannt sind. Probiere Squam Beach für einen ruhigeren Tag am Meer.
  • Besuche historische Stätten während der Nebensaison: Viele von Nantuckets historischen Stätten und Museen sind während der Nebensaison weniger überlaufen und bieten oft spezielle Führungen oder Veranstaltungen an.

FAQ

Häufige Fragen zu Nantucket

Welches ist die beste Zeit, um Nantucket zu besuchen?
Die beste Zeit für einen Besuch auf Nantucket ist zwischen Mai und Oktober, wenn das Wetter am angenehmsten ist. Juli und August sind die belebtesten Monate. Wenn du die Menschenmassen meiden möchtest, sind Mai, Juni, September und Oktober ideale Monate.
Wie komme ich am besten nach Nantucket?
Nantucket ist per Fähre und Flugzeug erreichbar. Fähren fahren regelmäßig von Cape Cod, und Direktflüge sind aus mehreren größeren Städten wie Boston, New York und Washington D.C. verfügbar.
Brauche ich ein Auto auf Nantucket?
Auf Nantucket benötigst du nicht unbedingt ein Auto. Die Insel lässt sich hervorragend mit dem Fahrrad oder über die öffentlichen Verkehrsmittel erkunden. Wenn du jedoch abgelegene Teile der Insel erkunden möchtest, kann ein Mietwagen nützlich sein.
Welche sind die besten Strände auf Nantucket?
Zu den besten Stränden auf Nantucket gehören Surfside Beach für seine großen Wellen, Cisco Beach für Surfer, Jetties Beach für Familien dank seiner zahlreichen Annehmlichkeiten und Siasconset Beach für seine ruhige Atmosphäre.
Gibt es auf Nantucket besondere kulinarische Spezialitäten?
Ja, Nantucket ist berühmt für seine Meeresfrüchte, insbesondere für Jakobsmuscheln und Hummer. Lokale Spezialitäten wie der Nantucket Bay Scallop sind von Oktober bis März erhältlich und gelten als Delikatesse.
Logo booking.com Finde die besten Hotels in Nantucket