Icon Instagram Icon Facebook Icon YouTube Icon pinterest
Monument Valley

Monument Valley
Ein atemberaubendes Naturwunder

Monument Valley
Mit dem Auto im Monument ValleyUnterwegs im Monument ValleyMonument Valley Visitor CenterWeg ins Monument Valley

Ein atemberaubendes Landschaftsphänomen in Arizona ist das Monument Valley. Die Gegend besteht aus roten Felsen und Buttes, die sich über die weite Ebene erheben und zählt zu den meist fotografierten Landschaften der USA. Dieses einzigartige natürliche Schauspiel kann man am besten bei einer Wanderung oder Fahrt mit dem Auto entdecken.

grid_view Monument Valley kompakt
info Auf reisetipp-usa.de findest du an verschiedensten Stellen Informationen zu Monument Valley. In dieser Übersicht sind alle Links kompakt zusammengefasst.
weg zum monument valley 1024x683

Allgemeine Infos

Was ist Monument Valley?

Monument Valley ist ein Monumental- und Landschaftsschutzgebiet im Südosten des US-Bundesstaates Arizona. Es liegt im Four Corners Gebiet, wo die Grenzen von Arizona, Colorado, New Mexico und Utah zusammentreffen. Die Landschaft besteht aus einer Reihe von großen Sandsteinklippen und -türmen, die sich auf einem Plateau über dem Colorado Plateau erheben. Viele der Formationen sind weithin sichtbar und entsprechen den typischen Monument Valley Fotos, die wir alle kennen.

Das Gebiet ist bekannt für seine atemberaubende Aussicht und seine Wanderwege, die es Besuchern ermöglichen, das Land zu erkunden. Touristen können auch mit dem Auto durch das Tal fahren oder auf Pferden reiten.

Während Monument Valley vor allem als natürliches Juwel bekannt ist, hat die Gegend auch eine lange Geschichte der Kultur und Tradition. Es war das Zuhause verschiedener Ureinwohnerstämme wie Navajo-Nation und Hopi-Nation. Sie haben Monument Valley als heiliges Land angesehen und ihre Kultur über Generationen hinweg gepflegt. In jüngerer Zeit hat das Tal einen Ruf als Ort der Inspiration für Filmregisseure erhalten.

Lage und Anreise

Wie komme ich zum Monument Valley?

Die Anfahrt zum Monument Valley ist relativ einfach. Das Valley liegt an der Grenze zwischen Arizona und Utah, etwa 4,5 Stunden von Las Vegas und 5 Stunden von Phoenix entfernt.

Das Visitor Center liegt ganz in der Nähe des Highway 163. Von einem Kreisverkehr, der mit zahlreichen Werbe-Schildern umgeben ist, geht es 6 Kilometer gerade aus zum Besucherzentrum und zum Kassenhäuschen.

weg ins monument valley 1024x683

Aktivitäten

Was du im Monument Valley unbedingt machen solltest

Monument Valley in Arizona ist ein unglaublicher Ort, der jeden Reisenden mit seinem einzigartigen Landschaftsbild und seiner atemberaubenden Schönheit beeindruckt.

Wenn du das Tal richtig erleben willst, lohnt sich eine Fahrt durch Monument Valley auf jeden Fall! Unterwegs bietet sich dir die Möglichkeit, den Charme des Farbrausches und die monolithischen Steinkolosse hautnah zu erleben – ein unvergessliches Erlebnis, das du nicht verpassen solltest!

Um noch mehr von diesem wunderschönen Ort zu entdecken, kannst du einen bei einer Wanderung auf dem Wildcat Trailhead die Landschaft hautnah erleben.

Egal, ob du lieber wanderst oder im Auto das Tal erkunden willst, es lohnt sich auf jeden Fall, länger in das Tal einzutauchen und nicht nur vom Standard-Fotopoint zu betrachten.

monument valley visitor center 1024x683

Eintritt

Eintritt und beste Reisezeit

Monument Valley ist eines der schönsten Gebiete in Nordamerika und wird von der Navajo Nation verwaltet. Der Eintritt beträgt 8 US-Dollar pro Person. Die Eintrittskarten beinhalten Zugang zu den Parkplätzen, dem Besucherzentrum und den Wanderwegen des Parks, sowie der Möglichkeit, die 27 Kilometer lange Rundstrecke mit dem eigenen Auto zu befahren.

Die beste Reisezeit für Monument Valley ist im Frühjahr und Herbst, wenn die Temperaturen nicht so heiß sind. In den Monaten April bis Juni sowie September bis November ist das Wetter perfekt für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Fotografieren. Im Sommer kann es sehr heiß werden, aber es gibt viele schattige Bereiche, um sich abzukühlen.

Die Temperaturen liegen im Sommer normalerweise zwischen 31 und 34 °C. Im Winter liegen die Temperaturen tagsüber meist über dem Gefrierpunkt und nachts unter dem Gefrierpunkt, manchmal sinken sie nachts unter null Grad Celsius.

Aber egal zu welcher Jahreszeit du reist, mache dich auf jeden Fall auf die Suche nach den atemberaubenden Steinformationen von Monument Valley. Diese Formationen gehören zu den Hauptattraktionen des Parks und sind einzigartig in ihrer Schönheit. Nimm dir Zeit, um die Umgebung zu erkunden und die Aussicht zu genießen – es lohnt sich!

unterwegs im monument valley 1024x768

Fotografieren

Fotografieren in Monument Valley

Es gibt wohl kaum einen Ort, der so fotogen ist wie Monument Valley. Die atemberaubenden Felsformationen scheinen geradezu darauf zu warten, von einem Fotografen verewigt zu werden.

Wenn du das Monument Valley besuchst, solltest du dir unbedingt etwas Zeit nehmen, um die Gegend mit deiner Kamera einzufangen. Hier sind ein paar Tipps, wie du die besten Fotos von Monument Valley machen kannst.

Die beste Zeit für Fotos ist am frühen Morgen oder am späten Abend. Zu diesen Zeiten steht die Sonne nicht so hoch am Himmel und die Schatten sind länger. Das gibt den Fotos eine ganz besondere Stimmung.

Achte bei der Planung deiner Fotosessions darauf, dass du auch die Mittagszeit einplanst. Zwar ist die Sonne dann am höchsten und die Schatten am kürzesten, aber gerade zur Mittagszeit gibt es in Monument Valley besonders schöne Lichtverhältnisse.

Versuche bei deinen Fotos möglichst viele verschiedene Perspektiven einzufangen. Klettere auf Felsen herum und gehe in die Knie, um ungewöhnliche Winkel zu erwischen. Auch vom Auto aus kannst du tolle Fotos machen – probiere es einfach aus!

Generell gilt, dass für kommerziell genutzte Aufnahmen eine Genehmigung notwendig ist.

Geschichte

Historisches aus dem Monument Valley

Die Felsformationen in Monument Valley sind Teil eines Gebietes namens Colorado Plateau, das sich über den Südwesten der USA erstreckt. Das Plateau ist von großen, steilen Klippen umgeben und besteht aus mehreren Schichten Sedimentgestein, das über Millionen von Jahren angehäuft wurde.

Die Geschichte von Monument Valley ist eng mit dem Navajo-Volk verbunden, das im 18. Jahrhundert in die Region kam. Sie nannten es “Tse Bii’ Ndzisgaii” oder “Valley of the Rocks”. Die Navajo haben das Tal mit ihren Kulturpraktiken und Traditionen geprägt, einschließlich der berühmten Handweberei und des Schmuckdesigns.

Heutzutage ist Monument Valley eines der beliebtesten Touristenziele in Nordamerika. Es gibt mehr Wanderwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und viele Aussichtspunkte, an denen man die eindrucksvollen Felsformationen bestaunen kann. Verschiedene Hotels und Unterkünfte in der Nähe ermöglichen es Urlaubern, mehrere Tage hier zu bleiben.

Es gibt auch viele andere Attraktionen in der Umgebung, wie beispielsweise das Goulding’s Trading Post Museum, wo Besucher mehr über die Geschichte des Navajos erfahren können. Außerdem bietet das Gebiet viel Gelegenheit zum Camping und Wandern sowie Reit-Touren auf Pferden oder Jeeps durch die atemberaubende Landschaft.

mit dem auto im monument valley 1024x768

Tipps für die Reise

Nimm dir Zeit für die Fahrt

Die Fahrt nach Monument Valley ist fast genauso beeindruckend wie das Ziel selbst. Nimm dir also Zeit für die Fahrt und genießen Sie die Aussicht und Fotomotive auch vor dem eigentlichen Ziel.

Suche nach einem guten Foto-Spot

Es gibt viele beeindruckende Orte in Monument Valley, aber um die besten Fotos zu machen, musst du vielleicht ein bischen suchen.

Nimm dir Zeit für eine Wanderung

Eine der besten Möglichkeiten, Monument Valley zu erleben, ist es, eine der vielen Wanderwege zu nehmen. Informiere dich vorher über die verschiedenen Optionen und entscheiden , welche am besten zu dir passt.

Genieße den Sonnenuntergang

Der Sonnenuntergang in Monument Valley ist etwas ganz Besonderes. Suche dir einen schönen Platz und beobachten, wie die Farben am Himmel langsam wechseln.

Uebernachtung Gouldings loungUebernachtung Gouldings lounge

Übernachten

Übernachten im Monument Valley

Wenn du den Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang im Monument Valley nicht verpassen willst, solltest du dir rechtzeitig eine Unterkunft suchen. Buche auf jeden Fall im Voraus, da sowohl Campingplätze, Hotels oder private Airbnbs der Navajo nur begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen und in der Hauptsaison schnell ausgebucht sind.

Du kannst den Inhalt der interaktiven Karte leider nicht sehen, da du externe Inhalte von Booking.com blockiert hast.

Reise-Tipps

Insider-Tipps zu Monument Valley

  • Wanderung im Wildcat Trail: Während viele Besucher eine geführte Tour durch das Monument Valley machen, bietet der Wildcat Trail eine großartige Möglichkeit, das Gebiet auf eigene Faust zu erkunden. Es ist der einzige Wanderweg, der dich nahe an die monumentalen Felsformationen heranführt, ohne dass du eine Tour benötigst.
  • Sonnenuntergang am Artist’s Point: Der Artist’s Point bietet eine atemberaubende Aussicht auf das Monument Valley, besonders bei Sonnenuntergang. Während viele Touristen zur Aussichtsplattform am Besucherzentrum strömen, ist dieser Aussichtspunkt oft weniger überlaufen und bietet eine ebenso spektakuläre Aussicht.
  • Valley of the Gods: Während du im Gebiet bist, solltest du das nahegelegene Valley of the Gods besuchen. Es ist weniger bekannt und daher oft weniger überlaufen als das Monument Valley, aber es bietet ebenso atemberaubende Landschaften.
  • Goosenecks State Park: Nicht weit vom Monument Valley entfernt, bietet dieser kleine Park eine unglaubliche Aussicht auf eine tiefe Meanderrinne des San Juan River. Es ist ein perfekter Ort für ein Picknick und bietet spektakuläre Fotomotive.
  • Navajo-Tacos: Nutze die Gelegenheit und probiere ein traditionelles Navajo-Taco. Du findest diese Delikatesse bei den vielen Straßenständen in der Gegend.
  • Tee mit einem Navajo-Schafhirten: Es gibt Möglichkeiten, Zeit mit einem Navajo-Schafhirten zu verbringen und mehr über ihre Kultur und Traditionen zu erfahren. Es ist eine einzigartige und lohnende Erfahrung, die du in keinem Reiseführer findest.

Fakten

7 Fakten über das Monument Valley

  1. Das Monument Valley zeichnet sich durch eine Ansammlung riesiger Sandsteinfelsen aus, von denen der größte 300 Meter über dem Talboden liegt.
  2. Die Höhe des Talbodens liegt zwischen 1.500 und 1.800 Metern über dem Meeresspiegel.
  3. Archäologische Funde weisen darauf hin, dass das Tal bis 1300 n. Chr. von den Anasazi bewohnt war. Bis heute wurden mehr als 100 Stätten und Ruinen gefunden, die von diesem alten Volk stammen, darunter auch Felszeichnungen.
  4. Die Buttes bestehen aus drei Hauptschichten. Die unterste Schicht ist der Organ Rock Shale, die mittlere ist der de Chelly Sandstone und die oberste Schicht ist die Moenkopi Formation. Über der Moenkopi Formation befindet sich das Shinarump Conglomerate.
  5. Das Tal diente bereits als Kulisse für zahlreiche Filme und Werbespots, von der Marlboro-Zigarettenwerbung über die Filme von John Ford bis hin zu Zurück in die Zukunft 3 und Forrest Gump.