Desert View Drive Aussichtspunkt

Desert View Drive
am Grand Canyon

Der Desert View Drive ist ein Teil der State Route 64 und die Möglichkeit schlechthin, um viele Aussichtspunkte des South Rims (also der südlichen Kante) des Grand Canyon zu besuchen. Die Straße ist neben der Interstate 40, die zweite Möglichkeit, Grand Canyon Village anzufahren. Wenn du also von Flagstaff aus kommst und nicht den gleichen Weg wieder zurück nehmen willst, wirst du den Desert View Drive entlang kommen – und du wirst es genießen.

Verlauf

Karte des Dessert View Drive Grand Canyon mit Aussichtspunkten

Der Desert View Drive beginnt an der South Entrance Road ganz in der Nähe der Grand Canyon Village, dem “Hotspot” im Grand Canyon National Park und führt 37 Kilometer lang direkt am Rand der gigantischen Schlucht entlang, bis zum Osteingang des Nationalparks. Dabei gibt es sechs Aussichtspunkte und weitere kleine Rastplätze, die du anfahren kannst.

Werbung
Desert View Drive im Grand Canyon
Die Interstate führt durch die grüne Hochfläche des Colorado Plateaus und lässt nicht erahnen, dass der Grand Canyon nur wenige Meter davon parallel verläuft.

Aussichtspunkte

Aussichtspunkte entlang des Desert View Drive

Hier findest du die Aussichtspunkte entlang des Desert View Drives, wie sie der auf dem Highway 65 folgen, wenn du vom Visitor-Center aus zum östlichen Parkeingang fährst.

Zur einfacheren Navigation, sind die Punkte mit Google Maps verlinkt. Du kannst sie über den Link aufrufen und dann in deinen Listen speichern. So hast du auch vor Ort einen guten Überblick. Ob sich ein Stop wirklich lohnt, ist natürlich immer subjektiv. Der Stern soll dir aber helfen, die lohnenswertesten Stops herauszusuchen, wenn du wenig Zeit hast.

Werbung
Mietwagen vergleichen

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Pipe Creek Vista
TOP

Der Pipe Creek Aussichtspunkt ist nur 2,2 km vom Visitor Center entfernt. Er kann auch mit dem orangenen Shuttle-Bus erreicht werden, der am Grand Canyon Visitor Center abfährt. Die Parkmöglichkeiten an diesem Stopp sind begrenzt. Falls du keinen Parkplatz bekommen solltest: Kein Problem. Es folgen noch viele weitere, tolle Aussichtspunkte. Von diesem Parkplatz kannst du den 2 km entfernten Canyon Rim Trail erreichen.

Pipe Creek Vista auf Google Maps

Werbung

Yaki Point

Yaki Point kann leider nicht mit dem eigenen Auto, sondern nur zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Shuttle-Service der Kaibab Rim (Orange) Route vom Visitor Center aus erreicht werden.  Hier startet auch der Zugang zum South Kaibab Trail, der in den hinab zum Colorado River führt. Wenn du dir etwas die Füße vertreten willst, ist der Aussichtspunkt bestens geeignet. Für eine Tour, bei der du nur Aussteigen willst, kannst, bzw. musst du den Yaki Point getrost auslassen.

Werbung

Logo booking.com

Finde die besten Hotels in Arizona



Jetzt mit booking.com* suchen, buchen und ggfs. kostenlos stornieren.

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Duck on a Rock

Nach weiteren 5 Kilometer folgt nach dem Pipe Creek Overlook der zweite Canyon-Aussichtspunkt: Duck on a Rock – eine interessante Felsformation, die aber nicht unbedingt zu den “Must-Sees” im Nationakpark gehört

Duck on a Rock auf Google Maps

Werbung

Grandview Point
TOP

Grandview Point ist der erste größere Stop und beliebteste Aussichtspunkt auf dem Desert View Drive und bietet – wie soll es auch anders sein – einen tollen Ausblick in den Canyon.

Für Wanderer beginnt hier der steile Grandview Trail. Er befindet sich ca. 16 Kilometer vom Visitor Center entfernt.

Grandview Point auf Google Maps

Werbung
Mietwagen vergleichen

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Moran Point

Nach weiteren 10 Kilometern auf dem Highway 64 kommst du am Moran Point an, an dem sich unterschiedliche Gesteinsgruppen gut betrachten lassen.

Moran Point auf Google Maps

Werbung

Tusayan Pueblo Site

Die archäologische Stätte Tusayan Pueblo ist das Überbleibsel eines 800 Jahre alten Pueblo-Dorfes. Wanderwege mit Infotafeln und Führungen mit Rangern geben einen gute Einblick in die Geschichte der Ureinwohner. Vom Visitor Center aus sind es ca. 31 Kilometer bis zu den Ruinen.

Tusayan Pueblo Site auf Google Maps

Werbung

Logo booking.com

Finde die besten Hotels in Arizona



Jetzt mit booking.com* suchen, buchen und ggfs. kostenlos stornieren.

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Lipan Point
TOP

Mit dem Lipan Point erreichst du einen der höchsten Aussichtspunkte am South Rim. Der Aussichtspunkt ist ziemlich kompakt, gehört aber definitiv zu den schönsten Aussichten. Daher gehört der Lipan Point unbedingt auf deine Route. Von oben herab sind u.a. die Wildwasser-Stromschnellen des Hance Rapid im Colorado River erkennbar

Lipan Point ist im Sommer vermutlich der schönste Ort, um den Sonnenuntergang zu betrachten. Im Winter hingegen eignet sich  Moran Point besser dafür.

Lipan Point auf Google Maps

Werbung

Navajo Point
TOP

Langsam näherst du dich dem östlichen Parkeingang, aber nicht ohne Stop am Navajo Point. Der Aussichtspunkt bietet einen tollen Blick auf den Desert View Watchtower (siehe nächster Punkt) und eine Panoramaaussicht auf den westlichen Colorado River.

Mit dem Navajo Point hast du die höchste natürliche Aussicht am South Rim erreicht.

Navajo Point auf Google Maps

Werbung
Mietwagen vergleichen

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

Desert View

Vom Parkplatz aus führt ein 400 Meter langer Weg zum historischen Watchtower und zum Rand des Canyons. Der Desert View Watchtower ist ein 21 m hoher Turm, der 1932 fertiggestellt wurde. Von hier aus hast du den besten Ausblick auf den Colorado River. 

Hier befindet sich auch der Desert View Campground, der im Sommer 49 Stellplätze für Wohnmobile bietet.

Im “Trading Post Deli” gibt es einfache Gerichte und Snackts zur Stärkung. 

Aufgrund dieser Infrastruktur  und dem großen Busparkplatz ist Desert View leider oft sehr überlaufen.

Desert View auf Google Maps

Werbung

East Entrance Station

Wenige Meter nach dem Desert View erreichst du den östlichen Eingang des Grand Canyon National Park. Hier endet nicht nur unsere Route, sondern auch der Nationalpark. Selbstverständlich kannst du den Desert View Drive auch von hier aus in Richtung Westen starten – je nachdem von wo aus du auf deinem Roadtrip kommst.

Werbung

Logo booking.com

Finde die besten Hotels in Arizona



Jetzt mit booking.com* suchen, buchen und ggfs. kostenlos stornieren.

Wenn Du über diese Anzeige etwas auf der Zielseite buchst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich entstehen keine Nachteile beim Kauf und du unterstützt damit die Arbeit auf diesem Blog. Vielen Dank!

FAQ

Wie lange brauche ich für den Desert View Drive?

Für die reine Fahrzeit musst du keine 45 Minuten einplanen. Wenn du jedoch die Stops mitnimmst, solltest du bis zu vier Stunden Zeit einplanen.

Welche Richtung ist die beste für den Desert View Drive?

Die Richtung, in der du den Desert View fährst, ist eigentlich zweitrangig. Du steigst an den schönsten Viewpoints sowieso aus. Daher bestimme die Richtung einfach anhang der vorherigen und nachfolgenden Reiseziele.

Kann ich auf dem Desert View Drive tanken?

Es gibt eine Chevron-Tankstelle am Desert View, bei der du das ganze Jahr über tanken kannst. Wenn du den Grand Canyon in Richtung Süden verlässt, findest du weitere Tankstellen in Tusayan. 

Werbung

Das könnte dich auch interessieren:

Colorado State Capitol
» mehr
Denver Free Walking Tours: Ein Erfahrungsbericht
» mehr
Fahrt durch Monument Valley – Der Scenic Drive
» mehr
Filmstudios in Hollywood: Universal oder Warner Bros.
» mehr
Freedom Trail Boston
» mehr
Glen Canyon Staudamm
» mehr
Anzeige

Tolle Ideen von getyourguide.com *

Schreibe uns deine Erfahrungen und Gedanken, damit auch andere Interessierte davon profitiern oder wir die Inhalte in diesem Artikel entsprechend anpassen können.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert